1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Finissage und Prämierung

Erstellt: Aktualisiert:

Pohlheim (jüs). Mit der Finissage und Prämierung der besten Arbeiten endet am Samstag, 2. April, Beginn um 11 Uhr, im Foyer der Volkshalle in Watzenborn-Steinberg die unter dem Thema »Meine Heimat in einem geeinten Europa« und unter der Schirmherrschaft von Landrätin Anita Schneider stehende 57. Pohlheimer Kunstausstellung. Bis dahin kann die Ausstellung noch besichtigt werden.

Alle Schülerinnen und Schüler, die mit einem Bild an der Ausstellung beteiligt sind, erhalten bei der Finissage, die musikalisch von der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim gestaltet wird, neben einer Urkunde noch ein kleines Präsent.

39 Künstler

Die Ausstellung ist von montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr geöffnet und öffentlich zugängig. Es gilt die 2G-Regel.

Besucherinnen und Besucher möchten sich jedoch bitte vorher per E-Mail über MeineStadt@pohlheim.de anmelden und ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Insgesamt 39 Schüler der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim sowie aus den Mittelstufenschulen der Pohlheimer Partnerstädte Admont (Österreich) und Zirc (Ungarn) präsentieren ihre Arbeiten zum Thema »Meine Heimat in einem geeinten Europa«. Die Bilderausstellung ist ein Teil des von der Europäischen Union geförderten 50-jährigen Partnerschaftsjubiläums zwischen Admont und Pohlheim.

Auch interessant