1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Frontal auf Audi gekracht

Erstellt:

Von: Rüdiger Schäfer

gikrei_wwIMG73362_190123_4c
Einen Frontalzusammenstoß gab es bei Dorf-Güll am frühen Dienstagabend. Foto: Schäfer © Schäfer

Pohlheim (rsa). Zwei Schwerverletzte und zweimal Totalschaden waren am späten Dienstagnachmittag Bilanz einer Frontalkollision zweier Autos in der Nähe von Dorf-Güll. Um 17.30 Uhr fuhr ein 47-Jähriger aus Pohlheim mit seinem Audi A4 von Dorf-Güll auf der Landesstraße 3131 in Richtung L 3053, die von Eberstadt zum Kloster Arnsburg führt. In einer leichten Rechtskurve kam ihm auf seiner Fahrbahn ein VW Polo entgegen und krachte frontal in seinen A4.

Laut Polizeiangaben war der 84-Jährige aus Butzbach als Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn geraten. Beide Fahrer wurden schwerverletzt vom Rettungsdienst in Krankenhäuser nach Lich und Gießen gebracht. 25 Feuerwehrleute waren unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Bernd Schöps beim Unfallgeschehen, leisteten Erste Hilfe, sicherten die Einsatzstelle ab, leuchteten diese aus, banden ausgelaufene Betriebsstoffe und sperrten für zwei Stunden den Durchgangsverkehr, bis beide Fahrzeuge mit nur noch Schrottwert abgeschleppt waren. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 25 000 Euro.

Auch interessant