1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Für globale Innovation prämiiert

Erstellt:

gikrei_wwawjpg_041122_4c
Tarek Al-Wazir, Hessens Wirtschaftsminister, zeichnet Kai Frenzel und Dennis Tiegs von der A+W-Geschäftsleitung aus. Foto: HTAI/Salome Roessler © HTAI/Salome Roessler

Pohlheim (red). Es hat nicht ganz geklappt, aber unter den drei Finalisten des Landeswettbewerbs »Hessen-Champions« war der Softwareentwickler A+W aus Garbenteich allemal. Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir gratulierte dem Pohlheimer Unternehmen im Rahmen des Hessischen Unternehmertages, das unter den ersten Drei im Bereich »Weltmarktführer« gelandet war.

In dieser Kategorie werden hessische Unternehmen prämiert, die in ihrer Branche mit einem Produkt oder einer Dienstleistung global führend sind. Die Gewinner werden von einer Jury aus Wirtschaft, Politik und Medien ermittelt.

Mehrwert für Fensterbranche

Die A+W Software-GmbH hat seit der Unternehmensgründung im Jahr 1977 immer wieder innovative Produkte und Verfahren für die Glas- und Fensterbranche entwickelt, die einen echten Mehrwert bedeuten - im Wesentlichen Einsparungen beim Glasverschnitt, intelligente Glassortierung zur Prozessoptimierung und verbesserte Qualität durch automatisiertes Glashandling, heißt es in einer Pressemitteilung. Durch die Anwendung von A+W Zuschnitt-Optimierungen reduziere ein durchschnittliches mittelständisches Isolierglas-Unternehmen den globalen CO2-Ausstoß um rund 30 Tonnen pro Jahr - da kommen weltweit Megatonnen zusammen!.

»Die ›Hessen-Champions 2022‹ tragen mit ihren Produkten und Leistungen dazu bei, den Wandel hin zu einer klimaneutralen, nachhaltigen und zukunftssicheren Wirtschaft zu gestalten«, erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

61 hessische Unternehmen hatten sich in diesem Jahr als Hessen-Champions beworben. »Hessen-Champions« ist ein Wettbewerb des Hessischen Wirtschaftsministeriums, der VhU (Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Hessen, durchgeführt von der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI).

Die Auszeichnung der Preisträger und Finalisten fand Anfang dieser Woche vor über 1000 geladenen Gästen im Wiesbadener Kurhaus unter dem Motto »Globalisierung neu gestalten. Die Wettbewerbsfähigkeit der hessischen Wirtschaft in den sich verändernden Weltmärkten sichern«.

A+W ist einer von den drei Finalisten im Bereich »Weltmarktführer«, eine großartige Auszeichnung für das gesamte A+W-Team, heißt es in der Presseerklärung. Nummer eins wurde die Firma Vacuumschmelze GmbH aus Hanau.

Auch interessant