1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Gesanglich Herzenswärme vermittelt

Erstellt:

gikrei_1912_jcs_Feuerkon_4c
Schwedenfeuer, Glühwein und Chorgesang erwärmen beim Brunnensingen - nicht nur beim Auftritt von Harmonie Daubringen. Foto: Schmidt © Schmidt

Pohlheim (ger). Schwedenfeuer, Glühwein und Chorgesang erwärmten die zahlreich bei Eiseskälte gekommenen Gäste beim Brunnensingen zur Winterwende, zu dem der Gesangverein Sängerkranz Watzenborn-Steinberg am frühen Samstagabend eingeladen hatte. Die Chorgäste kamen diesmal von der Harmonie Daubringen mit ihren Sängerinnen und Sängern.

Die stimmten weihnachtliche Weisen, wie »Tochter Zion« und »Es ist ein Ros entsprungen« an. Zuvor hatte der Watzenborner Männerchor auf das bevorstehende Fest der Feste musikalisch eingestimmt und ließ dabei die »Weihnachtsglocken« erklingen. Ebenfalls zu hören waren in ihrem Programm »Weihnacht im Waldkirchlein« und »Herbei, o ihr Gläubigen«. Beide Chöre standen unter Leitung von Dirigent Peter Schmitt.

Der Sängerkranz-Vorsitzende Werner Funk freute sich in seiner Begrüßung, dass nach der Pandemie-Pause wieder so viele Besucher, darunter auch Bürgermeister Andreas Ruck nebst Familie, zu der Traditionsveranstaltung kurz vor Weihnachten gekommen waren. Bei alldem konnten sich die Singenden und ihre Zuhörer beim Brunnensingen mit den zur guten Tradition gewordenen Kartoffelpuffern sowie Bratwürstchen stärken.

Auch interessant