+
Riesenspende von Schülern für Gain: Schulleiterin Kirsten Kaiser (v.l.) übergibt den symbolischen Scheck an die Gain-Kommunikationsbeauftragte Anne-Katrin Loßnitzer. Mit dabei der den Vize-Vorsitzende des Fördervereins Peter Arnold. Foto: R. Schmidt

Garbenteicher Schüler helfen Ukraine

Großartige Laufleistung

Die Garbenteicher Lückebach-Schüler haben bei ihrem Sponsorenlauf über 6100 Euro für GAiN gesammelt. Das Geld kommt der Ukraine-Hilfe zugute.

Pohlheim (ger). Die Idee zu einem Sponsorenlauf für die Ukraine-Hilfe der Hilfsorganisation GAiN hatte die SV-Lehrerin Sylvia Steinhöfer und begeisterte damit die gesamte Schulgemeinde der Lückebachschule Garbenteich. Vor zwei Wochen wurden mit der Aktion insgesamt 667,8 Kilometer von 97 Kindern erlaufen. Durchschnittlich erlief jedes Kind rund sieben Kilometer.

Die Lückebach-Schulkinder hatten zuvor bei Eltern und heimischen Unternehmen zahlreiche Sponsoren gefunden. Eine großartige Leistung, wie die Schulleiterin Kirsten Kaiser bei der Spendenübergabe hervorhob. Vom Förderverein der Grundschule konnte der Vize-Vorsitzende, Peter Arnold, nun vor der gesamten Schulgemeinde die Gesamteinnahmen beziffern. Stolze 6106,08 Euro waren für GAiN zusammengekommen, die rechtzeitig vor den großen Ferien auf dem Schulhof mit einem symbolischen Scheck vor allen Kindern übergeben wurden. Die Überraschung und Begeisterung über das hohe Euro-Spendenergebnis war entsprechend groß bei den Kindern. Dafür bedankte sich GAiN-Kommunikationsbeauftragte Anne-Katrin Loßnitzer bei den Schülerinnen und Schülern, ihren Familien, Schulleitung, Förderverein und Unternehmen. Sie informierte, dass für 5000 Euro ein Hilfstransport in die Kriegsgebiete finanziert werden kann. Dort wird dringend auf Hilfe gewartet.

Seit Kriegsbeginn wurden von GAiN in Gießen aus über Polen bereits 114 Transporte mit 1600 Tonnen Lebensmitteln und Waren im Gesamtwert von sieben Millionen Euro in die Ukraine gesandt, betonte Loßnitzer.

Mehr zum Thema