1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Große Hilfsbereitschaft

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei0604Ukraine-Spende_4c
Die Hygieneartikel wurden von Erwin und Veronika Müller (von rechts) einer Mitarbeiterin von GAiN-International übergeben. © Schu

Pohlheim (jüs). Kürzlich hatte die Kolpingfamilie (KF) der katholischen Pfarrgemeinde St. Martin Pohlheim einen Aufruf gestartet und um die Spende von Hygieneartikeln für die vom Krieg betroffene Ukraine gebeten. Viele private Spender aus Pohlheim sind der Aufforderung nachgekommen. Die Spenden wurden bei Erwin Müller, dem Vorsitzenden der KF, abgegeben, der zusammen mit seiner Ehefrau Veronika die unterschiedlichen Produkte ordnete und entsprechend zusammen verpackte.

Die Pakete mit den Hilfsgütern wurden anschließend von ihnen zum Logistikzentrum GAiN-International (Global Aid Network) gebracht und dort übergeben. Dessen Hilfsgüterlager befindet sich in Gießen, Siemensstraße 13, nur 400 Meter vom zentralen GAiN-Büro entfernt. In Gießen werden die Hilfslieferungen zusammengestellt und in die ganze Welt verschickt. Die Spenden für die Ukraine wurden bereits per Lkw nach Osteuropa gefahren.

Darüber hinaus beschloss aktuell die Mitgliederversammlung der KF Pohlheim, 700 Euro an Kolping-International zu spenden, die je zur Hälfte für die Flutopfer sowie für die Menschen in der Ukraine bestimmt sind. Dieses Geld stammt zum größten Teil aus dem Erlös des kleinen Adventsmarktes, der trotz Corona im Dezember 2021 an einem Sonntag nach dem Gottesdienst im Pfarrzentrum erzielt wurde. Die Kolpingfamilie dankt in diesem Zusammenhang allen Spendern für ihre Unterstützung.

Auch interessant