1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Heimische Vielfalt demonstriert

Erstellt:

gikrei_0510_jcs_Seemann__4c
Die Shanty Crew der Marinekameradschaft Lich sorgt für die musikalische Unterhaltung in der Volkshalle. Foto: Schmidt © Schmidt

Insgesamt waren 107 Apfel-, 29 Birnen-, vier Quittensorten und dazu noch Wildobst, Maronen und Speierling auf der Bühne der Volkshalle mit allen wichtigen Infos zusammengetragen worden.

Pohlheim (ger). Die beiden Pomologen-Experten des Obst- und Gartenbauvereins Watzenborn-Steinberg Klaus Schuh und Steffen Schmidt hatten bei der Bestimmung von Obstsorten bei der 21. Obst- und Erntedankausstellung alle Hände voll zu tun. Insgesamt waren 107 Apfel-, 29 Birnen-, vier Quittensorten und dazu noch Wildobst, Maronen und Speierling auf der Bühne der Volkshalle mit allen wichtigen Informationen für die interessierten Gäste von umliegenden Streuobstwiesen zusammengetragen worden.

Rat für »Hilde« und »Gelber Richard«

Die Obst- und Gartenfreunde verdeutlichten damit einmal mehr die heimische Artenvielfalt, die mehr zu bieten hat als die in Supermarktregalen ausliegenden Äpfel weniger Sorten aus den entferntesten Winkeln dieser Erde. Zudem standen sie Rede und Antwort bei mitgebrachten Obstsorten aus den Gärten der Besucher. Egal ob es sich um die Sorten »Hilde«, »Gelber Richard« oder den »Friedberger Bonapfel« handelte, sie wussten Rat. Für jeden Geschmack war zudem etwas dabei.

Insgesamt sei die heimische Obsternte gut ausgefallen, wenn auch die Früchte aufgrund des Wassermangels etwas kleiner ausfielen. Schäden auf der Schale wurden vermehrt durch Sonnenbrand beobachtet.

Die wärmeliebende Birne habe hingegen gute Bedingungen in diesem heißen und trockenen Sommer gehabt, so Schuh. Und auch sonst war drumherum auf dem kleinen Markt nach zwei Jahren Corona-Pause wieder geschäftiges Treiben zu beobachten.

Der Ortsverein der Heimatvereinigung Schiffenberg war wieder mit einem Stand vertreten, Honig, Wurst und Brand aus heimischer Herstellung wurde feilgeboten und als Geschenkideen gab es reichlich zu kaufen, wie Vogelhäuser aus der Seniorenwerkstatt, Blumen, allerlei Bastelarbeiten bis hin zu duftender selbst gemachter Seife.

Bürgermeister Andreas Ruck mit Familie nutzte den Besuch zum Ausstellungsrundgang und würdigte die ehrenamtliche Arbeit der Organisatoren. Die vereinseigene Obstpresse war vor der Volkshalle im Einsatz. Der vom Gastgeberverein selbstgemachte Hoink in 130 Gläsern war bereits innerhalb 40 Minuten ausverkauft, informierte Schriftführer Reinhold Schunk. Zudem wurde die 300er-Mitgliedermarke geknackt. Bei einem Gewinnspiel galt es, den richtigen Begriff für eine besondere Sorte von Kürbissen zu bestimmen. Bischofsmütze war dabei die richtige Antwort. Auf den Gewinner wartet bald ein Wochenende mit einem Fahrzeug des Autohauses Häuser.

Das große Kaffee- und Kuchenbuffet der Vereinsfrauen erfreute sich am Nachmittag großer Beliebtheit. Dass dann noch die Shanty Crew der Marinekameradschaft Lich auftrat, sorgte für beste musikalische Unterhaltung und weitere Abwechslung mit zahlreichen bekannten Schifffahrtsliedern von der Küste an diesem »Tag der Deutschen Einheit« in der Limes-Stadt Pohlheim.

gikrei_0510_jcs_Obst_061_4c
Mehr Auswahl als in allen Supermärkten: Über 100 verschiedene Sorten Äpfel sind Teil der Ausstellung. Foto: Schmidt © Schmidt

Auch interessant