1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Köstlichkeiten aus über 100 Jahre altem Ofen

Erstellt:

gikrei1509DasBackteamamB_4c
Das Backhausteam: Stefan Leib , Niklas Mühlich und Paul Harrison (v.l.). Foto: Schu © Schu

Über 25 Schmandkuchen fanden beim 40. Backhausfest der Freiwilligen Feuerwehr Hausen reißenden Absatz.

Pohlheim (jüs). Viel zu tun hatten die Kameraden der Einsatzabteilung mit ihren fleißigen Helfern des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hausen beim traditionellen Backhausfest rund um das Gerätehaus im Alten Rathaus in der Ernst-Steiner-Straße, um die zahlreichen Besucher kulinarisch zu verwöhnen. Nach zweijährigem Corona-bedingten Ausfall war es nun das 40. Backhausfest im Dorf unter dem Gießener Hausberg.

Schon 1857 wurde im Backhaus Hausen gebacken, wie einer Backordnung der großherzoglichen Bürgermeistereien zu entnehmen ist. Der Backofen selbst stammt aus dem Jahr 1919, als das Backhaus umgebaut wurde. Schon an den Tagen vor dem Fest wurde der Backofen vorgeheizt.

Am Veranstaltungstag selbst begannen die umfangreichen Arbeiten schon am frühen Morgen mit dem Anheizen des Ofens durch die Backmeister Stefan Leib und Niklas Mühlich sowie Beleuchter und Assistent Paul Harrison.

Das Frauenteam mit Silke Jost, Birgit Brücher, Carina Pötzl, Katharina Mühlich, Ines Klein, Christine Schwarz und Beate Müller hatte alle Hände voll zu tun, um im Gruppenraum der Feuerwehr zunächst den nach eigenem Geschmack und Hausener Geheimrezept kreierten Teig für die über 25 Schmandkuchen in verschiedensten Variationen zuzubereiten. Um 12 Uhr war der erste von vielen Backvorgängen fertig und der Verkauf konnte losgehen. Zwischenzeitlich hatte sich schon eine stattliche Anzahl von Abnehmern versammelt, die auf das köstliche Gut auch mit Behältern für die Mitnahme nach Hause, warteten.

Am Nachmittag hatte es der Wettergott nicht allzu gut mit den Hausenern gemeint. Ein Programm für Groß und Klein und Attraktionen im Außenbereich konnten bis auf das Kinderschminken im Gerätehaus nicht stattfinden.

In einem Zelt erfreute der Musikzug Holzheim mit flotten Klängen. Mit Steaks und Würstchen vom Grill am Abend war für das leibliche Wohl bestens gesorgt, nachdem am Nachmittag die Waffelliebhaber mit etwas Süßem auf ihre Kosten kamen.

Auch interessant