1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Licher Wiesn-Fans tanzen wieder

Erstellt:

gikrei_wwDSC_3833_300422_4c
Ein Selfie muss sein, bei der Stimmung im Zelt! Die Jungs vom »Voxx-Club« fanden es zum Wiesnfestauftakt in Pohlheim klasse. © Wißner

Die mittelhessischen Freizeit-Bajuwaren halten ihrer Lieblingsparty die Treue. In Pohlheim wurde am Freitag zum Auftakt mächtig auf der Licher Wiesn in Pohlheim, die erst am 8. Mai endet, abgetanzt.

Pohlheim (ww). Es fehlte was auf der Mockswiese, Ausgelassenheit und Frohsinn wie ihn die Bayern einmal im Jahr in ihrer Landeshauptstadt zelebrierten - nach der Pandemiepause kehrte gestern das grün-weiße Fest bayrischer Lebensart nach Hessen zurück, die Bayern selbst müssen sich noch bis zum Oktober gedulden.

In Pohlheim wurde am Freitagabend zum Wochenende-Auftakt deutlich, dass es Zeit zum Feiern ist. Corona-Trübsalblasen war gestern. Nach zweijähriger Pandemiepause wurde auf der Mockswiese in der aufgeschlossenen Kulturstadt am Limes fröhlich gepfiffen, gesungen und getanzt, allesamt in Tracht gewandet. Mit dem Einzug der »Blechblos’n« ins 2000-Personen-Zeit ging es gleich rund. Wiesnwirt Carsten Prill, Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck und Kai Momberger von der Licher Brauerei hielten keine großen Reden. Mit einem Schlag beförderte Ruck den Hahn in das Fass, und es hieß »O’zapft is’.« Nach dem Opener aus München sorgten die gestandenen Mannsbilder des »Voxxclubs« und der nach einer Krebsdiagnose dennoch auf der Bühne stehende Mickie Krause für blendende Laune. FFH-Moderator Daniel Fischer, kein Unbekannter auf der Licher Wiesn in Pohlheim, nahm das Publikum gleich mit auf die Stimmungsreise. Bei einer guten Licher Maß, Volksmusik und Ochs vom Spies können es sich alle Freizeitbajuwaren bis zum 8. Mai gutgehen lassen. Nur Wiesnwirt Prill schaute am Freitagabend etwas angestrengter: gestandene Kellner und Kellnerinnen waren der Pandemie geschuldet Mangelware. Fans wird das nicht abhalten. Weitere Infos zum Programm finden sich unter www.licher-wiesnfest.de. Heute, Samstag, 30. April, geht es unter anderem weiter mit der »Spider Murphy Gang«. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Auch interessant