1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Naturnahes Gärtnern steht heute im Fokus

Erstellt: Aktualisiert:

Pohlheim (jüs). »Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Dorf-Güll will und muss sich auch weiterentwickeln«, wie Vorsitzender Michael Wagner im Gespräch mit dem Gießener Anzeiger hervorhob.

Austausch

»Wir laden daher für Freitag, 3. Juni, um 18 Uhr zu einem Informationsaustausch in das Mehrzweckgebäude Dorf-Güll ein. Da uns auch die Beteiligung von Kindern am Herzen liegt, sind insbesondere Eltern oder Großeltern eingeladen, die mit ihren Kindern zusammen gärtnern wollen. Es schwebt uns auch eine Gründung einer extra Kinder- beziehungsweise Jugendgruppe vor, um hier spielerisch Wissen rund um das Gärtnern zu vermitteln«, so Wagner.

»Aktuell befinden wir uns auch auf der Suche nach einem geeigneten Gartengrundstück in Dorf-Güll, das wir für einen längeren Zeitraum pachten können. Wenn jemand ein entsprechendes Gartengrundstück anbieten kann, bitte direkt bei Horst Wagner unter der Nummer 01 51/23 37 05 11 melden«, informiert der Vereinsvorsitzende.

Alle eingeladen

Naturnahes Gärtnern setzt Verständnis für die Natur voraus und verlangt den Willen, so wenig wie möglich in den Naturkreislauf einzugreifen. Der naturbewusste Kleingärtner beobachtet in seinem Garten die natürlichen Prozesse, greift regulierend ein und ist sich der Verantwortung bei seiner Tätigkeit bewusst. Was kann ich wie am besten pflanzen und pflegen? Um diese Fragestellung soll es sich drehen. Es sind alle Menschen eingeladen, beim ökologischen und verträglichem Pflanzenbauprojekt mitzumachen und mitzuentscheiden. Der Garten bedeutet allerdings auch Arbeit. Nur Blütenromantik kann der Verein sich nicht leisten. Er möchte, dass auch Nahrungsmittel angebaut werden.

Auch interessant