1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Seit 61 Jahren Motive in den Fokus gerückt

Erstellt:

gikrei_wwFotogruppe_2209_4c
Die Jubilare, teils Gründer, der Fotogruppe Hausen (v.l.): Karl Otto Müller, Kurt Walther, Renate Klinkel, Winfried Diegelmann, Doris Diegelmann, Dietrich Wirk, Willi Laiacker und Helmut Rühl (Vorsitzender). Foto: Fotogruppe Hausen © Fotogruppe Hausen

Seit 61 Jahren rückt die Fotogruppe Hausen Motive in den Vordergrund.

Pohlheim (red). Vor 61 Jahren wurde die Fotogruppe Hausen aus dem damaligen Kulturring Hausen heraus ins Leben gerufen, was jetzt zur verspäteten Ehrung von vier Gründungsmitgliedern für ihre 60-jährige Mitgliedschaft Anlass gab. Es betrifft Willi Laiacker, Karl Otto Müller, Karl Otto Schlag und Kurt Walther. Leider konnte Schlag aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen. Der Vorsitzende Helmut Rühl und sein Stellvertreter Winfried Diegelmann hielten die Laudatio.

Zwei weitere aktive Mitglieder, Dietrich Wirk und Doris Diegelmann, wurden für ihre 40 beziehungsweise 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Vorsitzender Rühl führte aus, dass trotz Pandemie der Austausch durch monatliche Videotreffen, Wettbewerbe, themenbezogene Anregungen und insofern möglich Fotoausflüge wach gehalten wurde. Auch Kassenwartin Ingrid Grumbach erstattete Bericht.

Im Rahmen von Vorstandwahlen wurde Vorsitzender Helmut Rühl einstimmig im Amt bestätigt. Vorstandsmitglied Kurt Walther konnte aus persönlichen Gründen nicht mehr antreten, Sein Nachfolger wurde Hans-Peter Rust. Neuer Beisitzer ist Günter Leipold. Die im Vorstand für Reisen und Ausflüge Zuständige Gabi Jachimsky berichtete über die pandemiebedingt überschaubaren Außenaktivitäten. Sie wird in dieser Funktion auch künftig im erweiterten Vorstand tätig bleiben.

Dem Vorstand gehören somit Helmut Rühl, Winfried Diegelmann und Ingrid Grumbach an. Beisitzer sind Doris Diegelmann, Wolfgang Halder, Gabi Jachimsky, Renate Klinkel, Günter Leipold, Erwin Pauwels, Hans-Peter Rust, Heidi Winkels und Dietrich Wirk.

Auch interessant