1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Talk, Musik und Kunst

Erstellt: Aktualisiert:

Pohlheim (ger). Im vergangenen November startete das neu gegründete Forum »Kopf und Herz« mit einer viel beachteten Veranstaltungsreihe zur Gegenwarts- und Zukunftsgestaltung der Gesellschaft mit Kultur, Wissenschaft und Politik unter dem Titel »Demokratie und Heimat« in Pohlheim. Bei der Fortsetzung dieses Veranstaltungsformats, das von der Sängerin und Kulturmanagerin Nidia Ortiz gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Sozialwissenschaftler Harald Mantai, ins Leben gerufen wurde, steht diesmal das vom russischen Angriffskrieg betroffene osteuropäische Land Ukraine.

Die Besucher erwartet Talk, Musik und Kunst rund um das Thema.

Am Samstag, 18. Juni, um 19 Uhr werden in der Christuskirche Watzenborn-Steinberg bei diesem »Ukrainischen Abend«, Experten, wie der Historiker an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg, Fakten und Denkanstöße zur Geschichte der Ukraine geben.

Zu sehen sind in diesem Rahmen aktuelle Werke der ukrainischen Fotokünstlerin Ksusha Fetisova und ihrer Kunstkollegen. Musikalische Beiträge liefern die ukrainische Tänzerin und Choreografin Nelli Syupyur, der Pohlheimer Chor Modern Voices des Gesangvereins Germania, der ehemalige Kantor des Wetzlarer Doms, Horst Christill, sowie die Violinistin Hannedore Rau.

Außerdem wird Nidia Ortiz mit bekannten Musikern auftreten.

Moderiert wird der »Kopf und Herz«-Abend in der Christuskirche von Haucke Burgarth. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Ukraine-Hilfe ist willkommen.

Auch interessant