1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Trauer um Aenni Schäfer

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei0104Schaefer_Aenni__4c
Aenni Schäfer © Roger Schmidt

Pohlheim (ger). Die Watzenborn-Steinbergerin Aenni Schäfer liebte Gesang und Sport. In diesen Märztagen am 15. ist sie im 95. Lebensjahr verstorben.

Im evangelischen Kirchenchor, dem Gesangverein Jugendfreund und der Sportlerfamilie des TV07 in ihrem Heimatstadtteil war sie Jahrzehnte lang aktiv und ist ihnen bis heute eng verbunden. Dabei freute sie sich ganz besonders, dass ihre beiden Söhne Dieter und Reiner mit ihren Familien und den fünf Enkelkindern diese Leidenschaften in Musik und im Sport mit ihr teilten. Beide Söhne sind zudem beim CV »Die Mollys« mit ihren Familien aktiv.

Sie selbst sang 60 Jahre lang im evangelischen Kirchenchor mit ihrer Alt-Stimme. Ihr Vater war viele Jahr Jugendfreund-Vorsitzender und dadurch war sie selbst schon früh dort engagiert. »Ich kannte alle Chorfreunde und war früher auf allen Wettstreiten. Das war meine Welt!«, erinnerte sie sich noch vor fünf Jahren beim 90. Geburtstag gerne an diese Zeiten beim Jugendfreund.

Als Sportlerin war sie beim TV07 1959 Mitbegründerin der Gymnastik-Frauengruppe. Als Übungsleiterin und als Jugend- und Frauenwartin sowie im Kreisjugendring war sie in leitender Position engagiert. Bis noch vor wenigen Jahren turnte sie regelmäßig.

Gerne reiste sie mit dem Kulturring Pohlheim und war Traditionen und sozialen Anliegen eng verbunden. Daher war es nur folgerichtig, dass sie Mitglied in der Heimatvereinigung Schiffenberg und den Fördervereinen zur Rettung der Alten Kirche und der Diakoniestation gewesen ist. Für ihre langjährigen ehrenamtlichen Aktivitäten wurde ihr unter anderem der Landesehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Foto: Schmidt

Auch interessant