1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Trauer um Simon Aster

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_1801_jcs_SimonAst_4c_2
Simon Aster © Schu

Pohlheim/Admont (jüs). Jüngst erreichte Pohlheim die traurige Nachricht, dass Simon Aster, der sich seit fast vier Jahrzehnten durch sein großes Engagement für die Partnerschaft zwischen Admont/Steiermark und Pohlheim sehr verdient gemacht hat, im 79. Lebensjahr verstorben ist.

Um ihn trauern nicht nur seine Ehefrau Hilde und die drei Söhne Andreas, Manfred und Simon mit ihren Familien, sondern auch der Partnerschaftsverein Pohlheim und die Stadt Pohlheim. Im August 2016 hatte er in einer Feierstunde im Volkshaus Admont von Pohlheims Bürgermeister Udo Schöffmann die Ehrenplakette in Gold, die höchste Auszeichnung der Stadt Pohlheim, erhalten.

Die kirchliche Trauerfeier mit anschließender feierlicher Verabschiedung fand am 14. Januar in der Stiftskirche Admont statt. Mit dabei war auch Walter Damasky, Vizevorsitzender des Pohlheimer Partnerschaftsvereins, der die aufrichtige Anteilnahme der Kommune durch Bürgermeister Andreas Ruck und des Partnerschaftsverein Pohlheim durch den Vorsitzenden Jakob Ernst Kandel übermittelte.

Auch interessant