1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Veranstaltungsreigen zum 175-jährigen Bestehen

Erstellt:

gikrei1709saengerneu5sp10_4c
Als 1978 das 100-jährige Bestehen gefeiert wurde, war der MGV »Frohsinn« bereits 32 Jahre älter, wie sich später bei Recherchen herausgestellt hat. Repro: Schu © Jürgen Schu

Das große Jubiläum des MGV »Frohsinn« soll mit verschiedenen Veranstaltungen gewürdigt werden. Los geht es am 1. Oktober mit einem Kommers.

Pohlheim (jüs). Nun ist es soweit: Das große Jubiläum des MGV »Frohsinn« soll mit verschiedenen Veranstaltungen gewürdigt werden. Hierfür hat Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck die Schirmherrschaft übernommen.

Historische Belege sowie Statuten vom Vorgängerverein »Singverein zu Garbenteich«, die 2005 im Kirchenarchiv gefunden wurden und die Fahne des »Sing-Vereins« von 1844 zeigen, nachweislich mindestens seit 1913 im Besitz des MGV »Frohsinn«, haben zu den Erkenntnissen geführt, dass seinerzeit in der Jahreshauptversammlung am 7. Januar 2006 das Gründungsdatum des MGV »Frohsinn« Garbenteich auf den 30. November 1846 festgelegt wurde. Somit hätte das 175-jährige Vereinsbestehen bereits 2021 gefeiert werden können, ja, wenn die Corona-Pandemie mit ihren folgenreichen Einschränkungen nicht gewesen wäre.

Die Jubiläumsveranstaltungen beginnen am Samstag, 1. Oktober, um 20 Uhr, mit einem Kommersabend in Garbenteichs »Gudd Stubb«, der Sport- und Kulturhalle. Festpräsident Günter Stumpf, Vorsitzender des Jubiläumsvereins, wird die Besucher begrüßen. Neben dem Männerchor der seit 2015 bestehenden Chorgemeinschaft »Frohsinn« Garbenteich/»Eintracht« Hausen wirken am kurzweiligen Programm die Garbenteicher Gesangvereine »Liederblüte« und »Victoria«, der Gemischte Chor »Eintracht« Hausen, das Duo Eva Saarbourg (Ortsvorsteherin Watzenborn-Steinberg) und Jörg Dobrick (Pastor in der Stadtmission Pohlheim) sowie als Solist der bekannte Bariton Tomi Wendt (Stadttheater Gießen) mit.

Wie bei solch einem Festabend üblich, wird es auch einige Ansprachen und Grußworte geben. Dazu gehören die Reden von Schirmherr Andreas Ruck, Ulrich Heun (Vizepräsident Hessischer Sänger- bund), Klaus Kummer (Vorsitzender Sängerbund Hüttenberg-Schiffenberg), Hiltrud Hoffmann (Stadtverordnetenvorsteherin) und Ortsvorsteher Karsten Becker.

Darüber hinaus werden Ehrungen durch den Sängerbund Hüttenberg-Schiffenberg vorgenommen.

Mit den Festivitäten weiter geht es dann am Freitag, 14. Oktober, mit einem Liederabend, bei dem sich Chöre aus der Region in der Sport- und Kulturhalle präsentieren.

Schon zwei Tage später, am Sonntag, 16. Oktober, findet an gleicher Stelle ein musikalischer Frühschoppen mit dem Blasorchester Fernwald Musikanten statt.

Mit einem vorweihnachtlichen Konzert, das am Samstag, 17. Dezember, in der evangelischen Kirche Garbenteich stattfinden wird, klingt das um ein Jahr verschobene Jubiläumsjahr des MGV »Frohsinn« aus.

Zu allen Veranstaltungen ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen.

Auch interessant