1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

VW Touran landet in Böschung, Fahrer flieht

Erstellt: Aktualisiert:

Pohlheim (red). Auf der Landstraße zwischen Gießen und Lich überfuhr ein Touranfahrer den Kreisverkehr in Höhe Garbenteich und landete in der Böschung. Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub, Ermittlungen führten zu einem 39-jährigen Frankfurter, teilte die Polizei mit.

Die zuständigen Beamten gehen davon aus, dass der 39-Jährige mit seinem VW am Dienstag gegen 20.40 Uhr zu schnell in Richtung Lich unterwegs war. Am Kreisverkehr fuhr er geradeaus auf die Bebauung, verlor die Kontrolle über den Touran und landete auf einer etwa zwei Meter tiefer liegenden Wiese.

Der Fahrer sprang laut Zeugen aus dem Fahrzeug heraus und rannte in Richtung Garbenteich davon. Aufgrund der Ermittlungen an der Halteranschrift geht die Polizei derzeit davon aus, dass der 39-Jährige der Unfallfahrer ist.

Ölwanne gerissen

Die Ölwanne des Touran riss auf, Feuerwehrleute banden das ausgelaufene Öl. Ein Abschleppunternehmen barg den Wagen. Der Totalschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Die Schäden an dem Kreisverkehr können derzeit noch nicht beziffert werden.

Auch interessant