1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Westafrika-Reise für 2023 geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Pohlheim (red). Corona-bedingt auf ein eingeschränktes Jahr 2021 blickte der Allgemeine Sportclub (ASC) Pohlheim dieser Tage in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Landgasthaus »Zum Grünen Baum« in Garbenteich zurück.

Über das abgelaufene Sportjahr mit den wenigen Aktivitäten, die unter Einhaltung der Hygieneauflagen durchgeführt werden konnten, berichtete Vorsitzender Norbert Wißner.

Am Kassenbericht von Werner Peyerl, der eine solide Kassenführung nachweisen konnte, wurde der Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer Wolfgang Auradniczek und Hansi Engfeld einstimmig entlastet. Bei der Ergänzungswahl für den Kassenprüfer wurde Dr. Hans-Werner Schmidt gewählt.

200 Euro-Spende

Neben dem gewohnten Übungsbetrieb sind im laufenden Jahr - wenn es die jeweiligen Corona-Auflagen zulassen - folgende Aktivitäten geplant: Teilnahme am Ü60-Fußballturnier des SC Borsig Berlin, Tischtennis- und Kegelabende, Radtouren in heimischer Umgebung und Nordic-Walking-Kurs in Alten-Buseck.

Die von Rupert Othmer schon lange geplante Westafrika-Reise soll nach Abklingen der Corona-Pandemie stattfinden, vorgesehen ist ein Termin Anfang 2023.

Eine Spende von 200 Euro wird an ein Ukraine-Hilfsprojekt überwiesen.

Vorsitzender Norbert Wißner bedankte sich bei der Versammlung für die rege Teilnahme und den harmonischen Verlauf.

Für die lange Zeit, die der ASC Pohlheim bei seinen Zusammenkünften und Sitzungen in dem Ende März schließenden Landgasthof »Zum Grünen Baum« verbringen konnte, überreichte der Vorsitzende an Wirtin Conny Maid und an Mitarbeiterin Rosel Zeiner zum Abschied ein Präsent.

Auch interessant