1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Zauber des Morgenlandes

Erstellt:

gikrei1105AlamaraausdemW_4c
Ein Hauch von Orient erfüllt am 11. Juni die Limeshalle. Archivfoto: Schu © Jürgen Schu

Am 11. Juni, findet in der Grüningen Limeshalle der 13. Tanz durch den Orient, eine orientalische Nacht mit Show, Basar und Kulinarischem, statt.

Pohlheim (jüs). Jetzt ist es endlich wieder soweit: Alenya lässt durch den Orient tanzen. Aber nicht wie gewohnt in der Volkshalle Watzenborn-Steinberg, sondern in der Grüninger Limeshalle findet am Samstag, 11. Juni, der 13. Tanz durch den Orient, eine orientalische Nacht mit Show, Basar und Kulinarischem, statt. Veranstalter ist der 2010 gegründete und unter dem Vorsitz von Waltraud Theise (ehemals Eifried) stehende Alenya-Verein für orientalischen Tanz und Kultur.

Aufregende Tage und Wochen liegen hinter den Verantwortlichen, denn kurzfristig war in Frage gestellt, ob die schon durchorganisierte Veranstaltung überhaupt stattfinden kann. Der Grund: Die Volkshalle in Watzenborn-Steinberg - für das Tanzevent hervorragend geeignet und bewährt - nimmt bei Bedarf ukrainische Flüchtlinge auf. Es musste also nach einer Lösung gesucht werden. Dies war jedoch nicht leicht, denn durch einen Hallenwechsel veränderten sich auch die Voraussetzungen, zu denen die reduzierten Umkleidemöglichkeiten, der Backstage-Bereich, die abgespeckte Bühne und Technik, die halbe Hallengröße und vieles mehr gehörten. Alle diese Probleme wurden den Gasttänzerinnen geschildert. Das Feedback war überwältigt, der Vereinsvorsitzenden Waltraud Theise standen die Tränen nicht nur in den Augen, sondern kullerten auch die Wangen runter. Vorschläge, Ideen, Hilfsangebote - Pavillon mitbringen und draußen umziehen, zusätzliches Wohnmobil, Scheinwerfer mitbringen, Hilfe bei Shuttle und vieles mehr sowie die Aussage: »Wir kommen zu Euch, weil man das Herzblut spürt und wir uns einfach zu Hause fühlen. Eine Veranstaltung, die von der Organisation, den Gastgebern und den Gästen ihresgleichen sucht.« Es gab also nur eine Folgerung, die Show muss stattfinden und zwar dieses Mal in Grüningen.

Bei diesem großartigen und beliebten Event steht wie immer die bunte und vielseitige Welt rund um den orientalischen Tanz im Fokus. Hochkarätige internationale und national bekannte Künstler werden für eine Nacht die Limeshalle ein klein bisschen in den Orient verwandeln. Wie die Vereinsvorsitzende ankündigte, wird es eine Veranstaltung sein, die für einen Abend ein klein wenig in eine andere Welt entführt und die Gäste mit Gerüchen, Farben und Klängen sowie Bazar mit allen Sinnen verführen soll.

Der Verein freut sich, dass wieder so viele Tänzerinnen und Tänzer den Weg zurück auf die Bühne nach Pohlheim antreten. Die eingegangenen Bewerbungen versprechen ein gewohnt buntes und hochwertiges Programm.

Hinter dem, was am 11. Juni in der Limeshalle präsentiert und so leicht und locker dargeboten aussehen wird, steckt viel harte Arbeit. Nicht nur für den Veranstalter, auch für jede einzelne Tänzerin oder Tänzer auf der Bühne.

Vor allem aber steckt viel Hoffnung dahinter, Hoffnung auf Miteinander und Normalität, wie Waltraud Theise hervorhob und unterstrich: »Wir lassen die momentane Situation und auch Corona nicht aus dem Blick. Aber wir wollen auch ein Zeichen der Hoffnung setzen.« Sie wies darauf hin, dass die Veranstaltung unter den jeweils geltenden Sicherheitsauflagen geplant und umgesetzt wird. Die Akteure wollen mit ihrer Liebe zum Tanz die Besucher abholen und mitnehmen auf eine kleine Reise in ihre fantastische Tanzwelt.

Neben vielen Stammgästen und neuen Tänzern können in Pohlheim auch wieder Gäste aus der Schweiz begrüßt werden, denn die »Whirling Wizards« haben sich angesagt und werden auf der Bühne den Drehtanz (englisch: Whirling) zeigen. Die erste moderne Drehtanzgruppe der Welt vereint zeitgenössische Musik- und Tanzelemente verschiedener Kulturen mit der ursprünglich türkischen Drehtechnik der Derwische auf der Showbühne, wobei ein mystisches Ambiente entsteht, in dem sich die Gruppe im Spannungsfeld von Gegenwart und Tradition bewegt.

Der Einlass in die Limeshalle für den Bazar und das Kulinarische ist um 17 Uhr, während der Showbeginn für 19.30 Uhr festgesetzt wurde.

Eintrittskarten im Vorverkauf können zum Preis von 15 Euro (Abendkasse 17 Euro) über die Homepage www.alenya-oriental.de oder per E-Mail unter info@alenya-oriental.de bestellt werden.

Auch interessant