1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Rabenau

1230 Tiere tummeln sich in Lumdatalhalle

Erstellt:

gikrei_0112_dge_Rabenau__4c
Bürgermeister Florian Langecker (r.) und Vereinsvorsitzender Karlheinz Olemotz (2.v.l.) und die Erringer des Rabenauer Bands. Foto: Heller © Heller

Der Geflügelzuchtverein Rabenau 1924 richtete am Wochenende seine allgemeine Rassegeflügelschau aus.

Rabenau (voh). Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause krähten, gackerten und gurrten sie endlich wieder: 1230 Gänse, Enten, Hühner und Tauben in der Lumdatalhalle. Der Geflügelzuchtverein Rabenau 1924 richtete am Wochenende seine allgemeine Rassegeflügelschau aus. Mit dabei war die 61. Internationale Deutsche Brünnerschau (zum fünften Mal in Londorf) und die Gruppenschau Hessen des Sondervereins süddeutscher Farbentauben. 17 Preisrichter hatten alle Hände voll zu tun. Beim Züchterstammtisch am Samstagabend im Gasthaus »Born« (Lumda) trafen sich 50 Personen. Hier waren auch die auswärtigen Besucher einquartiert. Sie kamen aus Tschechien, Österreich, Belgien, Dänemark, England und den Niederlanden. Landrätin Anita Schneider betonte die besondere Bedeutung des züchterischen Austausches bei solchen Rassegeflügelschauen. Bürgermeister Florian Langecker blickte auf die industrielle Massentierhaltung und folgerte, dass die natürliche Freilandhaltung aktuell wieder an Wert gewinne. Vereinsvorsitzender Karlheinz Olemotz dankte allen Ausstellern, Preisrichtern und Helfern. Geflügelzucht brauche größeren Platzbedarf und Interesse. Futterkosten stiegen und EU-Verordnungen machten den internationalen Austausch schwierig.

Die wichtigsten Auszeichnungen: Den Rabenauer Pokal der Sparte Gänse, Hühner und Zwerghühner erhielt Alfred Franke (568 Punkte) für Zwerg Wyandotten silberfarbig gebändert. In der Sparte Tauben gewann Jürgen Sohl (569 Punkte) mit sächsische Flügeltauben blau mit schwarzen Binden.

Das Rabenauer Band (Wertung v 97) erhielten Heinrich Eidam, Dominik Kleinschmidt, Peter Nau, Thomas Hooker, Lars Becker, Kurt Otterbein, Alfred Günther, Dr. N. Marius Onitiu, Dieter Müller, Fritz Kleine, Albrecht Zink, Dominik Olzinger, Walter Gäck, Manfred Müller, Florian Ullsperger, Detlef Hoffmann, Heinrich Altheinz, Gerald Beyer und Stefan Schade.

Weitere v 97-Wertungen gingen an Ernst Balser, Ralf Etzel, Christopher Schaub, Maik Frank, Philipp Görlach, Franz Josef Lütkehellweg, Uwe Lauer, Heiko Köhler, Martin Schalk, Günter Dietze, Helmut Fahl, Josef Wetzel, Oliver Mederer, Herbert Schmidt, Jan H. Rose, Adam Daum, Stefan und Hans Koch, Wolfgang Menger, Berthold Weitzel, Andreas Ewald, Thomas Krämer, Manfred Gönsch, Bernd Laupus und Otto Hahl.

Bei der Jugendschau wurde v 97 vergeben an Louis Wenz und Chantal Wenz.

Auch interessant