1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Rabenau

Cybersicherheit im Fokus des Finanzausschusses

Erstellt: Aktualisiert:

Rabenau (voh). Momentan häufen sich Meldungen in den Medien, dass Hacker in öffentliche Infrastruktur eindringen. Kommunale Verwaltungen könnten auch davon betroffen sein. Mit diesem Thema befasste sich auch der Finanzausschuss der Gemeinde Rabenau.

Der Landkreis Gießen will zusammen mit den Kreiskommunen ein Projekt »Cybersicherheit« auf die Beine stellen. Für fünf Jahre sollen zwei IT-Experten durch den Landkreis eingestellt werden. Auf deren Unterstützung können alle beteiligten Kommunen zurückgreifen. Jörg Schneider, Leiter der Finanzabteilung, sagte, das koste die Gemeinde anteilsmäßig 1600 Euro jährlich. Außerdem sei es zusätzlich ratsam, zusammen mit einer Nachbarkommune eine Stelle (oder halbe Stelle) für einen eigenen IT-Experten zu schaffen. Christoph Nachtigall (BfRab) betonte den »Mehrwert für die Bürger, falls der Verwaltungsbetrieb nicht gestört wird«.

Einstimmig beschloss das Gremium den Beitritt zum Projekt »Cybersicherheit«. Der Gemeindevorstand wird zudem beauftragt, bei den Nachbarn bezüglich Interesses an einer IT-Stelle anzufragen.

Auch interessant