1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Rabenau

Sternsinger in Rabenau unterwegs

Erstellt:

gikrei_0601_dge_Sternsin_4c
Diakon Markus Müller (r.) und die Sternsinger 2023 beim Aussendegottesdienst. Foto: Heller © Heller

Rabenau (voh). Die Sternsingeraktion 2023 ist auch in Rabenau angelaufen. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause veranstaltete die katholische Pfarrgemeinde St. Franziskus jetzt einen Aussendegottesdienst mit Diakon Markus Müller und Pfarrer Lukasz Szafera.

Müller informierte, dass die alljährlichen Geldspenden stets armen Kindern weltweit zu Gute kämen. Immer werde ein Land, in dem es Kindern besonders schlecht gehe, beispielhaft heraus gegriffen - diesmal Indonesien. Das Land bestehe aus 17 000 Inseln verschiedener Größe. Pfarrer Szafera las die Geschichte der Sterndeuter aus dem Matthäus-Evangelium. Müller betonte, die Kinder würden die Botschaft von der universellen Liebe Gottes überbringen. Schließlich wurden Sterne, Sammeldosen und Malkreiden sowie alle verkleideten Kinder gesegnet. Im Gemeindehaus schaute man sich den neuen Sternsingerfilm von Willi Weitzel an, der die Arbeit der Kinderschutz-Stiftung ALIT in Indonesien vorstellt. Die rund 60 Sternsinger sind noch bis zum Wochenende unterwegs. Man kann einen Termin vereinbaren (Telefon Pfarramt: 06407-90173). Ab Montag, 9. Januar, gibt es eine Woche lang die Möglichkeit, einen Segens-Aufkleber im Londorfer Pfarrhof (Leestraße) abzuholen.

Auch interessant