1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

28-Jähriger versucht Beamte zu täuschen

Erstellt: Aktualisiert:

Reiskirchen (red). Die Polizei hat am Freitagabend einen 28-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der ohne Versicherungsschutz und offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand. Eine Streife stoppte den aus Reiskirchen stammenden Mann in der Grünberger Straße. Die Beamten stellten bei seiner Überprüfung fest, dass das Fahrzeug zur Entstempelung ausgeschrieben war und entstempelten es.

Darüber hinaus ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Der 28-Jährige musste mit auf die Wache. Bei der Abgabe seiner Urinprobe versuchte er die Beamten zu täuschen. Aus einem mitgeführten Beutel mit einer urinfarbenen Flüssigkeit schüttete er diese in den Probenbecher ab. Die Beamten bemerkten den Schwindel. Anschließend musste der Fahrer eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Auch interessant