1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

Bürgerbus wartet auf seinen Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Reiskirchen (whs). Erster Beigeordneter Thomas Stumpf, Bürger des Ortsteils Burkhardsfelden, erklärte auf der Sitzung des Ortsbeirates Burkhardsfelden, dass der Bürgerbus seit sechs Wochen bei der Gemeinde steht. Der Bus soll dann von etwa zehn ehrenamtlichen Fahrern gefahren werden. Die Planung des Ablaufs muss noch zusammen mit der Ehrenamtsagentur erfolgen.

Da der Umbau der Torausfahrt am Feuerwehrgerätehaus noch dieses Jahr erfolgen soll, muss die Maßnahme zeitnah ausgeschrieben werden.

Auch die Umgestaltung des Spielplatzes sollte in diesem Frühjahr erfolgen. Daher soll dieser Punkt in der nächsten Sitzungsrunde noch einmal erörtert werden. Eine Klärung mit Hessen Mobil zu den Parkplatzmarkierungen ist erfolgt. Die Parkmarkierungen im Bereich des Hauses Münch werden wieder hergestellt. Zur Beleuchtung der Bushaltestelle möchte der Ortsbeirat gerne wissen, ob ein Ortstermin stattgefunden hat und wenn ja, zu welchem Ergebnis es gekommen ist.

Fahrbahnverengung

Im Bereich Kindergarten rät die Polizei von dem vom Gremium vorgeschlagenen »Kölner Teller« ab. Diese habe eine Erhöhung der Bremsschwellen vorgeschlagen. Die Umsetzung könnte sich jedoch als schwierig erweisen. Daher schlägt der Ortsbeirat eine Verengung der Fahrbahn vor. Dadurch könnte sich das Problem mit dem Lkw-Verkehr verbessern. Die Montage von Bewegungsmeldern an der Sport- und Kulturhalle soll nach der Genehmigung des Haushalts erfolgen.

Beschilderung

Alisa Victoria Johannesson Mohr fordert die Beschilderung des Parkplatzes der Sport- und Kulturhalle schon im Ortskern. Zusätzlich wird eine Beschilderung aus Oppenrod kommend gewünscht.

Zur Verabschiedung von Pfarrer Dieter Sandori möchte der Ortsbeirat gemeinsam mit ihm von den Verfügungsmitteln wieder einen Baum pflanzen. Um die Auswahl der Baumsorte wird sich Manuel Brück kümmern.

Auch interessant