1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

Doppeljubiläum für die Feuerwehr

Erstellt:

Von: Ralf Bender

gikrei_0808_jcs_1955_090_4c
Die Burkhardsfeldener Feuerwehr im Jahr 1955. Die Ausrüstung war zum damaligen Zeitpunkt noch unzureichend, vier Jahre nach diesem Foto wurde ein altes Krankentransportfahrzeug zum Löschfahrzeug umgebaut. Foto: Bender © Bender

Am 17. April 1947 wurde die Freiwillige Feuerwehr Burkhardsfelden gegründet, 1981 kam es auf einem Herbstball der Feuerwehr zum Auftritt einiger Tanzpaare in alter Tracht.

Reiskirchen (rbe). Als die Freiwillige Feuerwehr am 17. April 1947 von 28 Burkhardsfeldener Männern gegründet wurde und die ersten Übungen durchgeführt werden sollten, tauchte ein zeittypisches Problem auf: »Kommandos waren nach dem verlorenen Krieg ganz und gar verpönt. Keiner wollte sich kommandieren lassen und keiner wagte es, Kommandos zu geben.« Dieses Problem konnte zum Glück behoben werden. Ein anderes Problem war die vollkommen unzureichende Ausrüstung in den ersten Jahren.

Backhaus als Gerätehaus genutzt

1958 wurde ein nicht mehr benötigtes Backhaus in Eigenleistung zum Feuerwehrgerätehaus umgebaut und 1959 ein altes Krankentransportfahrzeug zum Löschfahrzeug umgebaut. In den Folgejahren ging es mit der Feuerwehr stetig bergauf. 1968 - neues LF 8, 1972 - 25-jähriges Bestehen, zahlreiche Vereinsaktivitäten. Besonders wichtig für die weitere Zukunft war die Gründung der Jugendfeuerwehr am 17. April 1978. In diesem Zuge wurde das alte Burkhardsfeldener Backhaus renoviert und im Jahr darauf das allererste Backhausfest gefeiert. Diese Tradition hat sich in Burkhardsfelden bis heute erhalten.

Im Jahr 1981 kam es auf einem Herbstball der Feuerwehr zum Auftritt einiger Tanzpaare in alter Tracht. Das war die Geburtsstunde der Tanz- und Trachtengruppe Burkhardsfelden als Untergruppe der Freiwilligen Feuerwehr.

Kulturelles Aushängeschild

In den folgenden Jahren wurde die Tanz- und Trachtengruppe zu einem wichtigen kulturellen Aushängeschild von Burkhardsfelden und der Gemeinde Reiskirchen. 1991 wurde die Jugendtanzgruppe ins Leben gerufen und seit 1993 führt die Tanzgruppe alljährlich den beliebten Frühlingsmarkt durch. Viele Auftritte im In- und Ausland prägten die kommenden Jahre.

Mit der Gründung der Minifeuerwehr im Jahr 2005 konnte ein weiterer wichtiger Grundstein für eine sichere Zukunft der Feuerwehr gesetzt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burkhardsfelden steht nach Umbauten am Feuerwehrhaus (1982 und 2006) und Beschaffungen notwendiger Fahrzeuge und Geräte (1988 - LF 8, 2012 - TSF-W) gut da und hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach der Bevölkerung vorgestellt - letztmalig am Tag der Feuerwehr im Mai 2017. Auch im Burkhardsfeldener Vereinsleben spielt die Freiwillige Feuerwehr eine wichtige Rolle. Seien es gemeinsame Kirmesveranstaltungen mit anderen Vereinen oder seit 2013 - gemeinsam mit allen Burkhardsfeldener Vereinen - die Durchführung des Burkhardsfeldener Dorffestes. Die Feuerwehr ist immer mit dabei.

gikrei_0808_jcs_1981_090_4c
Das erste Gruppenfoto der Trachtengruppe Burkhardsfelden aus dem Jahr 1981. Foto: Bender © Bender

Auch interessant