1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

Doris Gelesky für großes Engagement gewürdigt

Erstellt:

gikrei1506VerleihungLand_4c
Bürgermeister Dietmar Kromm (l.) ehrte Doris Galesky im Beisein von Holger Kühn (Vorsitzender VdK Reiskirchen und Lindenstruth). Foto: Launspach © Launspach

Die Reiskirchenerin Doris Gelesky wurde mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen für ihre langjährige ehrenamtliche Leistung ausgezeichnet

Reiskirchen (csl). Doris Galesky wurde der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Noch vom ehemaligen Ministerpräsidenten Volker Bouffier unterschrieben, übernahm Bürgermeister Dietmar Kromm diese Aufgabe stellvertretend für Landrätin Anita Schneider, die verhindert war.

Was durch den ehemaligen Vorsitzenden des VDK Reiskirchen, Helmut Chmiel, in die Wege geleitet wurde, konnte der aktuelle Vorsitzende des VdK, Holger Kühn, abschließen.

Bürgermeister Kromm vollendete es mit einer kleinen Laudatio auf Galesky.

Nach einer Anekdote über die zu Ehrende kam er auf ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement zu sprechen. Doris Galesky ist eine Reiskirchenerin, die nicht nur sehr bekannt ist, sondern sich auch sehr engagiert. Sie war zehn Jahre im Kirchenvorstand tätig; ist in der Heimatgeschichtlichen Vereinigung aktiv, drei Jahre als Kassenwartin.

Seit 2006 setzt sie sich für die Arbeit des Weißen Rings ein und betreute bis 2016 Opfer von Gewaltverbrechen. 2005 wurde Galesky Frauenbeauftragte des VdK Ortsverbands Reiskirchen und Lindenstruth und hat dieses Amt noch heute inne.

»Zur Würdigung langjähriger ehrenamtlicher Leistung«, schloss Kromm seine Rede, dürfe er Doris Galesky den Landesehrenbrief überreichen.

Auch interessant