1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

Drei neue Mitstreiter gefunden

Erstellt:

In zehn Jahren hat die Dorfgemeinschaft Lindenstruth 30 000 Euro in den Dorftreff investiert

Reiskirchen (red). Zu einem Grilltag lädt die Dorfgemeinschaft Lindenstruth am morgigen Samstag, 2. Juli, ab 15 Uhr ein. Vorsitzende Katja Kremer wies auf der Jahreshauptversammlung zudem auf den Nikolaustag für Kinder am 6. Dezember hin. Sie informierte, dass alle denkbaren Ideen von interessierten Einwohnern in den Räumen des Dorftreffs überwiegend kostenlos umgesetzt werden können und ausdrücklich erwünscht sind. Ansprechpartner bei Vermietungen ist wie bisher Petra Kriesten, die von Sonja Grün vertreten wird, und bei Beerdigungen Waltraud Albach. Auf der Homepage des Vereins (www.dorftreff-lindenstruth. de) ist auch der aktuelle Terminplan unter »Termin-Kalender« einsehbar.

Den Kassenbericht trug Andreas Walther vor und er konnte von einem guten Ergebnis berichten. Der Verein finanziert sich über die Verpachtung der Räume für Privatfeiern, Spenden und die Beiträge der inzwischen über 170 Mitglieder.

2020 wurde ein neuer Durchlaufkühler für die Zapfanlage im Keller, 2021 ein Defibrillator (Defi) und aktuell eine neue Zapfanlage erworben. Damit hat der Verein insgesamt rund 30 000 Euro seit der Eröffnung am 16. Juni 2012 in den Dorftreff investiert.

Walther wies darauf hin, dass der ideelle Bereich kostendeckend ist und Anschaffungen oder anderweitige Ausgaben erst durch die Einnahmen aus dem Zweckbetrieb ermöglicht werden. Zu neuen Kassenprüfern wurden Heiko Polzin, Hermann Knechtges und Nicol Albach gewählt.

Der stellvertretende Vorsitzende Gerhard Albach erläuterte, dass der neue Defi innen am Eingang des Gebäudes hängt und bei Bedarf genutzt werden sollte. Geplante Jahreshauptversammlungen von Lindenstruther Vereinen im Dorftreff sind künftig weiter mietfrei, es sei nur eine Kostenpauschale für Putz- und Energiekosten zu zahlen. Getränke könnten von den Versanstaltern selbst besorgt werden.

»Wir sind zwar gut aufgestellt und mit unterschiedlichen Aktivitäten dabei, aber es kann immer noch besser werden, neue Ideen können umgesetzt werden und auch Helferinnen und Helfer sind immer willkommen«, so die Worte von Katja Kremer. Und diese Worte fielen auf fruchtbaren Boden, denn für den Vorstand konnten mit Sabrina Eichen-auer, Lilly Keilmann und Holger Eichenauer drei neue Mitstreiter gefunden werden. Ausgeschieden sind Gaby Thiel und Ann-Berritt Early, die einen Blumenstrauß erhielten.

1. Vorsitzende: Katja Kremer

2. Vorsitzender: Gerhard Albach

Rechner: Andreas Walther Stellvertreterin: Ute Walther

Schriftführer: Sabrina Eichenauer (neu)

Stellvertreterin: Petra Kriesten

Beisitzer: Klaus Grün, Dorothea Knechtges, Sonja Grün, Carmen Diefenbach, Thomas Walter, Michael Brockmann und (neu) Lilly Keilmann und Holger Eichenauer

Auch interessant