1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

Viele Jahre mit Herzblut eingesetzt

Erstellt:

Von: Carolin Launspach

Reiskirchen (csl). In der aktuellen Sitzung des Seniorenbeirats informierte Vorsitzender Jochen Gärtner darüber, dass die langjährige Seniorenbeauftragte der Gemeinde Reiskirchen, Christel Petri, auf eigenen Wunsch aus diesem Amt ausscheidet. Gärtner bedauerte diese Entscheidung im Namen des gesamten Gremiums. Petri habe sich viele Jahre mit Herzblut für Senioren eingesetzt, Seniorennachmittage geplant und durchgeführt, so Gärtner.

Senioren werden dadurch nicht alleine gelassen, so Bürgermeister Dietmar Kromm. Für Informationen oder Anliegen sollen sie sich weiter an die Gemeindeverwaltung wenden.

Zudem wurden Planvorschläge des Ortsbeirats Reiskirchen besprochen. Hierbei ging es vor allem um das Aufstellen von zusätzlichen Sitzmöglichkeiten im Gemeindegebiet und die sogenannten Notfallbänke, welche dazu dienen sollen, im Falle einer (medizinischen) Not einen genaueren Anfahrtspunkt für Rettungskräfte zu haben. Ein Ergebnis zu beiden Punkten steht noch aus.

Das Gremium besprach auch eine Vision zur besseren Gestaltung der Achse Gemeindeverwaltung- Bürgerhaus- Bahnhof- Bleichstraße- Festplatz- Hirtenhaus. Der Bürgermeister bat den Seniorenbeirat um einen genaueren Entwurf zu dieser Vision. Weiterhin konnte Ursula Henke Ergebnisse in Bezug auf das Artenschutzhaus in Saasen berichten. Zwar sei der Standort noch nicht genau geklärt, ansonsten könne es aber losgehen. Das Haus solle bis zur kommenden Brutzeit im Frühjahr 2023 aufgestellt sein. In Absprache mit dem Martinsheim Reiskirchen, könne wieder mit dem Reparatur-Café begonnen werden. Hier wird versucht, noch weitere Mithelfer zu gewinnen. Auch positiv erwähnte Vorsitzender Gärtner, dass der Zaun des Endersparks, die Rad- und Wanderwege zwischen Reiskirchen und Burkhardsfelden und die Bushaltestelle an der Wieseckhalle in Lindenstruth erneuert wurden. Einheitliche Zustimmung fand das Vorhaben der Baugenossenschaft Busecker Tal, auf einem Garagenplatz in Reiskirchen bezahlbare Wohnungen zu bauen. Des Weiteren berichteten Adelheid Armstroff und Helga Schweitzer über den gelungenen Start des Bürgerbusses.

Der Seniorenbeirat wird nach Vorschlag von Wilfried Jox am 29. September die Kläranlage in Nieder-Bessingen besichtigen.

Auch interessant