1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Staufenberg

Anregungen zu Treiser Halle sind gefragt

Erstellt: Aktualisiert:

Staufenberg (red). Die Meinungen und Interessen junger Menschen sollen stärker berücksichtigt werden, wenn in Staufenberg kommunalpolitische Entscheidungen und Projekte der Stadtentwicklung anstehen. Zu diesem Zweck wurden aus Reihen der Stadtverordnetenversammlung Marian Moldenhauer als Jugendbeauftragter und Nina Bienko als dessen Stellvertreterin gewählt.

Jugend beteiligen

Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Staufenberg soll der geplante Umbau (Sanierung oder Neubau) der Sport- und Kulturhalle Treis als erster Gegenstand für Jugendbeteiligung genutzt werden.

Jugendliche und junge Erwachsene können bis einschließlich Samstag, 29. Januarr, ihre Bedarfe und Interessen im Hinblick auf den Umbau der Sport- und Kulturhalle mitteilen. Gerne werden auch die Vorschläge von Kindern angenommen.

Die Ideen können per Mail an jugendpflege@staufenberg.de oder jugendbeauftragte@staufenberg.de sowie über alle Kanäle in den sozialen Medien (Facebook: »Kinder- und Jugendbüro Staufenberg«; Instagram: »kjb_stbg«) gesendet werden.

Neben Textnachrichten werden auch Zeichnungen/Skizzen angenommen.

In der nächsten Sitzung der kommunalpolitischen Arbeitsgruppe, die sich mit dem Umbau der Halle beschäftigt, werden die Vorschläge der jungen Menschen präsentiert.

Auch interessant