1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Staufenberg

Freiwillige Helfer dringend gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Staufenberg (red). Derzeit kommen wieder viele Menschen nach einer Flucht in Deutschland an und die auf die Landkreise verteilt werden. Die Zahl der ehrenamtlichen Helfer hingegen ist bereits vor der Corona-Krise stark zurückgegangen. Da auch die Gemeinschaftsunterkünfte der Stadt Staufenberg mittlerweile wieder voll ausgelastet sind, werden in Zusammenarbeit mit der Gemeinwesenarbeit des Landkreises Gießen in Staufenberg (GWA) die Wiederaufnahme beziehungsweise Erweiterung der Sprach-/ Deutsch- und Begegnungscafés in Mainzlar und in Treis in Angriff genommen.

Hier sollen sowohl zusätzliche sprachliche Unterstützung stattfinden - zum Beispiel bei einer Hausaufgabenbetreuung oder als Gesprächs- und Lernpartner - als auch Begegnung gefördert und Kontakte geknüpft werden.

Gesucht werden neue, engagierte Helfer, die sich vorstellen können, zum Beispiel ein bis zwei Stunden pro Woche zu unterstützen. Dabei legen sie fest, in welchem Umfang sie die geflüchteten Menschen unterstützen möchten. Sowohl ein Tages-Engagement als auch ein Engagement über längere Zeit sind möglich.

Bei Interesse und für weitere Informationen hier die Kontaktdaten: Lucas Richter, Koordinator für Gemeinwesenarbeit in Staufenberg, 0151/ 65257952, E-Mail: gwa-staufenberg@zaug.de.

Auch interessant