1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Staufenberg

Geldgeschenke übermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei0511Spendenuebergab_4c
Gisela (l.) und Wolfgang Vogel mit Einrichtungsleiterin Gitta Baumgartl-Weber. Foto: Haus Samaria Hospiz © Haus Samaria Hospiz

Staufenberg (red). Gisela und Wolfgang Vogel aus Staufenberg haben am 12. Oktober ihre goldene Hochzeit im Kreis der Familie gefeiert und spendeten nun ihre Geldgeschenke an das Haus Samaria Hospiz.

Gitta Baumgartl-Weber bedankt sich bei dem Ehepaar für die finanzielle Unterstützung. Finanzielle Spenden und ehrenamtliches Engagement sind wesentliche Elemente der Hospizarbeit.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen unter Berücksichtigung des Finanzierungsanteils der Pflegeversicherung nur 95 Prozent der zuschussfähigen Kosten eines stationären Hospizes. Den restlichen Anteil von fünf Prozent pro Tag und pro Gast müssen Hospize über Spenden generieren.

Bei zehn Gästezimmern im Haus Samaria entspricht das jährlich fast 90 000 Euro, die aus Spendengeldern finanziert werden müssen.

Auch interessant