1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Staufenberg

Neuer Platz für Ausstellung gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Staufenberg (sle). Nicht nur Wahlen waren bei den Vogelfreunden Lollar und Umgebung angesagt, es gab auch Ehrungen, bei denen vom Vorsitzenden Jürgen Puschmann langjährige Vereinsmitglieder ausgezeichnet wurden.

Dies waren Anita Deckert und Mario Foos für 40 Jahre, und Manuel Kömpf für 15 Jahre Mitgliedschaft. Klaus-Peter Wagner erhielt eine Auszeichnung vom Verein. Bei den Wahlen wurde Jürgen Puschmann wieder zum Vorsitzenden gewählt, Kassenwart und Stellvertretender Vorsitzender wurde Helmut Hartmann, Manuel Kömpf ist Schriftführer, Obmann für Kanarien und Waldvögel wurde Ottmar Klassen, für Exoten ist dies Dominik Walter und für die Sittiche ist Oliver Stopfkuchen zuständig. Jugendwart wurde Niklas Schramowski, Gerätewart Sascha Schmitt und als Ringwart wurde Heiko Frost gewählt. In seinem Bericht sprach Puschmann von 40 Mitgliedern, und dass zuletzt im Frühjahr 2020 die Vogelbörse durchgeführt wurde, außerdem 2021 die AZ-Landesschau in der Stadthalle in Staufenberg.

Die Vogelfreunde seien die erfolgreichste Ortsgruppe in Hessen, so Puschmann nicht ohne Stolz. Der Stellvertretende Vorsitzende Helmut Hartmann berichtete, dass 780 Euro Zuschüsse erfolgreich beantragt worden seien. Außerdem hatte man kostenlos von der Reha-Werkstatt in Schotten 30 Nistkästen erhalten.

Eine Vogelstimmenwanderung soll es am 29. Mai geben, sie wird von den Vogelfreunden Allendorf/Lda. angeboten. Eine Zwei-Tages-Fahrt ist für Juli geplant.

Für die Vogelbörse, die immer im Herbst stattfindet, muss noch ein Austragungsort gefunden werden, da das Lollarer Bürgerhaus einen neuen Parkettboden erhalten hat und für diese Veranstaltung ausfällt. Der Verein hätte für eine Abdeckung des Bodens mit seinen nahezu 700 Quadratmetern sorgen müssen, was die Finanzen überstiegen hätte. Nun hat man Verbindung aufgenommen, ob die Vogelbörse in Staufenberg in der Stadthalle oder der Messe in Gießen möglich wäre.

Auch interessant