1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Staufenberg

Staufenberger Politik zwischen Obst und Gemüse

Erstellt:

gikrei_0406_dge_Gefeller_4c
Jeden Donnerstag gehört dieser Stand mit Peter Gefeller jetzt zum Wochenmarkt in Staufenberg. Foto: Gefeller © Gefeller

In Staufenberg hat Bürgermeister Peter Gefeller (SPD) seiner Bürgersprechstunde eine weitere Variante hinzugefügt, nämlich die auf dem donnerstäglichen Wochenmarkt.

Staufenberg (red/dge). Wann findet man zwischen Obst und Gemüse schon mal einen Bürgermeister? In Staufenberg hat nun Bürgermeister Peter Gefeller (SPD) seiner Bürgersprechstunde eine weitere Variante hinzugefügt, nämlich die auf dem donnerstäglichen Wochenmarkt.

»Nah bei den Menschen« laute schon seit vielen Jahren sein Motto, so Gefeller. Neben der wöchentlichen Kolumne und den regelmäßigen Bürgersprechstunden in allen Staufenberger Ortsteilen hat er nun mit der Bürgersprechstunde auf dem Staufenberger Wochenmarkt »eine weitere unkomplizierte und unbürokratische Möglichkeit des direkten Meinungsaustausches mit den Bürgerinnen und Bürgern« geschaffen.

So kam es, dass der Bürgermeister direkt vor Ort Rede und Antwort stand. Die erste Bürgersprechstunde auf dem Wochenmarkt in Staufenbergs Vitaler Mitte sei sehr gut angenommen worden. Viele Fragen habe er in persönlichen Gesprächen beantworten und interessante Anregungen mitnehmen können. »Natürlich gab es auch Kritik. Das gehört dazu.« Über 20 Punkte standen am Ende auf dem Block des Rathauschefs. Diese gelte es nun abzuarbeiten. Der große Zuspruch zeige, dass diese Form der zwanglosen und offenen Gespräche genau das sei, was die Staufenberger nachsuchten.

Peter Gefeller freut sich nach eigenem Bekunden schon jetzt auf viele interessante Gespräche bei seiner nächsten Bürgersprechstunde auf dem Wochenmarkt. Die findet am 14. Juli von 10 bis 12 Uhr statt.

Auch interessant