1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

400 »Zilpzalps« warten auf Interessierte

Erstellt: Aktualisiert:

Wettenberg (red). Nachdem seit gut drei Wochen die »echten« Zilpzalps im Gleiberger Land eingetroffen sind und ihren charakteristischen Vogelgesang vortragen, legte der Nabu Wettenberg nun den nach seinem Wappenvogel benannten Jahresbericht »Zilpzalp 2022/1« vor. Druckfrisch warten die ersten grünen Hefte in den Fächern an den Info-Tafeln am Eisteich, am ersten Parkplatz an der Waldhausstraße, im Launsbacher Wald unterhalb des Friedhofs Krofdorf und bei der Nabu-Hütte am Beuerstädter Berg auf Interessierte.

Redaktionell verantwortlich zeichnet das bewährte Team Anne Spitzner, Tim Mattern und Oliver Wegener.

Nabu-Vorsitzender Hans-Richard Wegener freute sich über das Erscheinen der umfangreichen Vereins- und Fachbroschüre. »Wir präsentieren erneut einen umfangreichen Datenfundus aus Launsbach und Krofdorf-Gleiberg sowie aus dem Vereinsleben«, so Wegener mit Dank an der Redaktionsteam.

Nachdem die Hefte im vergangenen Jahr reißenden Absatz fanden, wurde diesmal die Auflage auf 400 Stück erhöht. Wegener bat um Verständnis, sollten die Kästchen einmal leer sein - man lege so schnell wie möglich nach, solange der Vorrat reicht.

Auch online sind der aktuelle und die vorherigen Ausgaben über die Homepage www.nabu-wettenberg.de erhältlich.

Kein »Zilpzalp«-Heft ohne Terminplan. Zwar ist das Jahresprogramm noch immer durch die Pandemie gekennzeichnet und steht unter entsprechendem Vorbehalt. Geplant ist unter anderem aber ein »Nabu-Tag«, an dem man verschiedene Einzelveranstaltungen konzentriert hat. Diese können einzeln besucht werden, stehen allen Interessierten kostenfrei offen.

Beginn ist am 15. Mai mit einer Vogelkundlichen Wanderung, die auch einen Rückblick auf 60 Jahre Vogelschutz im Launsbacher Wald wirft. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Gesamtschule Gleiberger Land, Ende gegen 11 Uhr an der Nabu-Hütte am Beuerstädter Berg.

Dort schließen sich die Besprechung der Ergebnisse der Nistkasten-Kontrollen an sowie ein Mittagsimbiss. Um 13 Uhr findet dann die Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung des Natur- und Vogelschutzes statt. Um 13.30 Uhr schließt sich die Mitgliederversammlung des Nabu Wettenberg an.

Den Abschluss macht eine Vortragsveranstaltung von KuKuK und Nabu : »Eine Reise zu den Vögeln Deutschlands und Europas« (etwa 90 Minuten) von Prof. Gerald Reiner in der Kunst- und Kulturhalle »Im KuKuK«, Goethestraße 4b, Wißmar

Auch interessant