1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

Am Freitag öffnet sich der Vorhang

Erstellt:

gikrei_2211_jcs_Sammelsu_4c
Bald tauchen die Darsteller mit ihrem Publikum in eine Märchenwelt ein. Foto: Mattern © Mattern

Am heutigen Mittwoch, 23. November, und am Donnerstag wird in zwei Generalproben am letzten Schliff von »Schneeweißchen und Rosenrot« gearbeitet und am Freitag öffnet sich der Vorhang.

Wettenberg (mav). Sie stehen in den Startlöchern: »Schneeweißchen und Rosenrot«. Die Hauptrollen sind mit acht Schauspielerinnen unterschiedlichen Alters besetzt, da im Verlauf des Stückes auch das Heranwachsen gezeigt werden soll. Der sozialkritische Aspekt ist Teil der Botschaft des Grimm-Märchens, das vom Wettenberger Amateurtheaterverein »Sammelsurium« noch in diesem Jahr auf die Bühne der Mehrzweckhalle gebracht wird.

»Neben der symbolischen Bedeutung dieses Märchens handelt es sich vor allem auch um eine Geschichte des Erwachsenwerdens und das verläuft nicht ohne Spannungen«, so Rolf Bernardt, aus dessen Feder die Bühnenfassung stammt. Mit auffällig gestalteten Kulissen und schönen Kostümen wollen die über 80 Darsteller - alle Rollen sind doppelt besetzt - ihre großen und kleinen Gäste in eine andere Welt entführen. Am heutigen Mittwoch, 23. November, und am Donnerstag wird in zwei Generalproben am letzten Schliff gearbeitet und am Freitag, 25. November, öffnet sich der Vorhang um 17 Uhr zur öffentlichen Premiere.

Weitere Aufführungstermine sind Samstag, 26. November, 14 Uhr und 19 Uhr, Sonntag, 27. November, 15 Uhr, Freitag, 2. Dezember, 17 Uhr, Samstag, 3. Dezember 14 Uhr und 19 Uhr und Sonntag, 4. Dezember, 15 Uhr. Es sind noch einige Karten im Vorverkauf erhältlich und zwar an allen Vorverkaufsstellen von ADticket, unter 0180/6050400 oder unter www.wettenberger-sammelsurium.de.

Auch interessant