1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

Brotbacken nach alter Väter Sitte

Erstellt:

gikrei_050922_Backhausfe_4c_3
Manfred Schmidt (links) und Rainer Schalch sorgten für den Transport der Brote. Foto: Mattern © Mattern

Viele Besucher beim »Brotbacken nach alter Väter Sitte«. Freude über 50 Bleche Schmiersel- und Zwiwwelkuche.

Wettenberg (mav). Als schienen alle ausgehungert nach frischem Brot und Kuchen, aber doch wohl eher nach Geselligkeit und gemeinsamem Feiern. Immerhin hatte Corona die vergangenen beiden Jahre das beliebte Backhausfest verhindert.

Jetzt starteten die KFF (Krofdorf-Gleiberger Fastnachtfreunde) wieder voll durch. Der Rauch aus dem Backhaus und der Duft von frischem Brot waren untrügliche Zeichen. Schon früh am Nachmittag, unmittelbar nach Eröffnung, war in der Inselstraße kein Platz mehr frei und kaum ein Durchkommen möglich.

Das Backteam hatte schon tags zuvor alle Hände voll zu tun, denn Brotbacken nach alter Väter Sitte ist eine schweißtreibende und zeitraubende Abgelegenheit, die aber im Team viel Spaß macht. Sage und schreibe 450 knusprig-braune Zweipfünder und fast 50 Bleche deftiger Schmiersel- und Zwiwwelkuche wurden gebacken und gingen über die Theke vor dem Backhaus.

Als Zugabe gab es, neben Pommes und Bratwurst, noch Haxen, denn was bietet sich besser an, als die bestehende Resthitze des Backofens noch zum Haxen braten zu nutzen - dazu selbstverständlich Kraut. Da musste sich man sich einfach wohlfühlen, denn noch dazu war Programm geboten. Die Kinder des Kinder- und Familienzentrums »Schatzkiste« waren auf Zack und übten sich als Feuerwehr. Ihr Auftritt begeisterte die Besucher und wie die Leiterin der KiTa, Bärbel Moos, meinte, müsse dem anwesenden Bürgermeister Marc Nees nun erst recht nicht mehr bange sein, dass in Krofdorf-Gleiberg der Brandschutz nicht sichergestellt werden könne. Kinderschminken gehörte ebenfalls zum Angebot.

Musikalisch wurde das Backhausfest von den »Wettenbergern« begleitet. Chris und Pierre Reinhardt sorgten für viel Stimmung.

Der Vorstand mit Anke Schleenbecker-Baumann, Anke Kauer und Philipp Nickel zeigten sich restlos zufrieden mit der Backhausfest-Neuauflage nach Corona.

gikrei_050922_Backhausfe_4c_2
Die Kinder der »Schatzkiste«-Feuerwehr zeigten allen Besuchern, was sie drauf haben. Foto: Mattern © Mattern

Auch interessant