1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

Brückenbau gelungen

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_120522_MusicalGal_4c
Beim großen Finale kamen sowohl die Aktiven von »Vocal Pur« sowie die »Vocal Pur Youngsters« auf die Bühne. © Mattern

Wettenberg (mav). Das war eine reife Leistung und ausnahmslos jeder der Beiträge wurde mit überschwänglichem Beifall honoriert. Der Chor »Vocal Pur Youngsters« hatte zu einer Musical-Gala in die Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg eingeladen. Endlich mal wieder öffentlich auftreten: Das Durchatmen war spürbar beim Publikum und die Singlaune bei den Aktiven in jeder Strophe und jeder Note hörbar.

Von hoher Qualität waren die sängerischen Leistungen, als Chor und auch die der Solistinnen und Solisten. Davon überzeugten sich auch Bürgermeister Marc Nees und Ernst Felix Altenheimer, Präsidiumsmitglied des Solmser Sängerbundes. Vor allem vor dem Hintergrund, dass der Nachwuchschor von Vocal Pur erst 2019 gegründet wurde und mit Beginn der Pandemie nur bislang ganz wenige Auftritte möglich waren, sollte das Konzert den jungen Stimmen zu lobenswerten Ehren gereichen und dies trotz der immer noch Pandemie-bedingt dezimierten Reihen.

Das Ziel, wie es Chorleiter Patrick Schauermann beschrieb, sei es gewesen, ein singfähiges Ensemble mit begeisterungsfähigen, jungen Leuten bis 30 Jahre zu etablieren, als Brücke zwischen dem Kinder- und Jugendchor und Vocal Pur - allesamt Chöre der Sängervereinigung »Germania-Eintracht« Wißmar. Der Brückenbau darf als gelungen bezeichnet werden und berechtigt, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken. »Vocal Pur Youngsters« legten ihrem Publikum die ganze Welt der Musicals zu Füßen. Den Auftakt mit vier Stücken aus den Musicals »König der Löwen«, »Greatest Showman«, »Rocky« und »AIDA« machte »Vocal Pur«. Solistinnen waren Klara Ragotzky, Fabienne Lischper und Vanessa Franz.

Mit einem Disney-Medley eröffneten die »Youngsters« und aus dem nachfolgenden Musical »Rent« wurde »Seasons of love« zu Gehör gebracht. Vanessa Franz und Simon Schepp brillierten als Solistin und Solist. Danach aus »Avenue Q« der Song »There’s a fine fine Line«, mit Annabelle Jung und Alina Burkhard als Solistinnen.»Mamma Mia« - der Musical-Klassiker - durfte nicht fehlen und mit dem Stück »Honey Honey« wurde auch die Pause eingeleitet.

Solostimmen waren Mareike Ullmann und Kira-Luisa Reinhard, eine international bekannte, diplomierte Musicaldarstellerin, die man für die Gala gewinnen konnte.

»Tanz der Vampire« zählt zu den berühmtesten Musicals. Hieraus stammte der Zyklus »Einladung zum Ball«, « das Intro mit dem »Professor« und das Finale »Vampire«. Als Solist zu hören, Simon Schepp mit »Die Welt ist nicht mehr, was sie war«. Es folgte »Wie ich bin«, eine wunderschöne Ballade aus »Wicked«, vorgetragen von Vanessa Franz und Lisa Zipp. »Wie wird man seinen Schatten los« fragte in dem sehr tiefgängigen Stück aus dem Musical »Mozart«, Yannick Bernsdorff, kurzfristig eingesprungen für den erkrankten Henrik Stolte. Reich an Musicalerfahrung und aus einer musikalischen Familie stammend, konnte er mit geschulter Stimmgewalt überzeugen und seine ganze Erfahrung aus vielen Galen und Konzerten einfließen lassen. Mit der mitreißenden Tanznummer aus »Hairspray«, »You can’t stop the beat«, kam auf faszinierende Weise auch nochmals besonders die Handschrift der Choreografin, Verena Schmitz, zum Ausdruck. Trotz dieser tollen Reise durch die Welt der Musical blieb vor den Zugaben festzustellen, »Es fühlt sich nach Heimat an«, wie ein Stück aus »Der Medicus« heißt. Dank einer Förderung des Bundesmusikverbandes Chor & Orchester (BMCO) erhielt der Chor finanzielle Unterstützung, sodass die Choreographin, Musiker sowie ein professionelles Tontechnik-Team, mit Günter Kaufmann (Gitarre), Daniel Schenker (Drums) und Alex Melnik (Keyboard) engagiert werden konnten. Die »Impuls«-Förderung unterstützt Amateurmusik in ländlichen Räumen. Die Musical-Gala war gleichzeitig auch ein Abschied: Chorleiter und Initiator, Patrick Schauermann, wurde nach acht Jahren erfolgreicher Arbeit bei der Sängervereinigung verabschiedet.

gikrei_120522_Musicalgal_4c_1
Drei junge Sängerinnen von »Vocal Pur Youngsters« überzeugten mit ihrer Stimmgewalt. © Mattern

Auch interessant