1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

Mitgliederzahl um zehn Prozent gesunken

Erstellt:

gikrei_1210_Wettenberg_K_4c
Für langjährige Vereinstreue werden zahlreiche Mitglieder geehrt. Foto: GH Krofdorf-Gleiberg © GH Krofdorf-Gleiberg

Der Wettenberger Kegelclub »Gut Holz« Krofdorf-Gleiberg zog eine Bilanz der bisherigen Pandemie-Zeit, in der vor allem zwei eigene U18-Sportler sehr erfolgreich waren.

Wettenberg (red). Ehrungen für langjährige Vereinstreue und sportliche Erfolge sowie Vorstandswahlen waren wesentliche Programmpunkte der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Kegelclubs »Gut Holz« Krofdorf-Gleiberg. Vorsitzender Mike Heese hatte einiges zu berichten, lag doch die letzte Versammlung mehr als drei Jahre zurück. Mit nunmehr 127 Mitgliedern steht der Verein im Vergleich noch recht gut da, ein rund zehnprozentiger Rückgang gegenüber 2019 war jedoch nicht zu verhindern, ist der Pressemitteilung zu entnehmen.

Die Spielrunde im Kegelsportbund Lahn-Buseckertal wurde 2020 abgebrochen und auch 2021 pandemiebedingt ausgesetzt. In diesem Jahr fand diese wieder fast wie gewohnt statt und »Gut Holz« durfte schöne Erfolge feiern. Heese berichtete ebenso von den regen Aktivitäten der Montagskegler und der Damenabteilung. Bei der Jugendabteilung hinterließen die beiden letzten Jahre besonders Spuren, das Training gerade bei den Jüngsten kam gänzlich zum Erliegen und hier sind die Verantwortlichen in den kommenden Monaten gefordert, einen Neuanfang in die Wege zu leiten. Dagegen trägt die gute Jugendarbeit der letzten Jahre bei den Älteren weiter Früchte. Auf diese ging Sportwart Jan Anders ein und hob dabei den Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2022 bei der U18 von Tino Anders und Justus Flimm mit dem KSV Wettenberg hervor. Highlights im Kegelsportbund Lahn-Buseckertal waren die diesjährige Meisterschaft in der höchsten Spielklasse, der Bezirksoberliga, und der Gewinn des Siggi-Konhäuser-Wanderpokals, im Gold-Cup musste man sich knapp mit Platz zwei zufrieden geben. Kassenwart Guido Feußner berichtete angesichts der geringen Aufwände für gesellige Veranstaltungen von einer positiven Finanzlage im Verein.

60 Jahre sind Helmut Bender und Günter Göbler bereits Vereinsmitglieder, für 50 Jahre Treue ebenfalls geehrt wurden Gerhard Bayer, Heidi Bayer, Marion Fischer, Monika Stork, Erika Weigand und Roswitha Ernd. Für 40 Jahre erhielten Andrea Dick, Horst Rether, Armin Rotter, Dieter Fietkau, Winfriede Milchsack und Frank Rüspeler ein Präsent, für 25 Jahre Romana Georg, Lisa Eggers, Anneliese Wagner, Kerstin Semmelroth und Christian Reindl.

Im Vorstand gab es bei den Neuwahlen keine Veränderung: Mike Heese (1. Vorsitzender), Birgit Klinkel (Schriftführerin), Guido Feußner (Rechner), Sonja Anders (Jugendwartin) und Gerhard Winter (Beisitzer) bleiben im Amt, ebenso Michael Lenz (2. Vorsitzender), Jan Anders (Sportwart), Sonja Anders (Damenwart) und Kai Göbler (Beisitzer).

Auch interessant