1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

Sängervereinigung hat mehr Aktive als vor Corona

Erstellt:

Wettenberg (mav). Die Sängervereinigung Gleiberg ist gut durch die beiden letzten Jahre gekommen, während der Jahreshauptversammlung im Gleiberger Dorfgemeinschaftshaus zog Vorsitzender Georg Schlierbach ein positives Fazit.

Zwölf neue Sängerinnen

Durch Workshops und Aktivitäten im Rahmen des Projektes »Chor beLEBT« fanden zwölf neue Sängerinnen und Sänger den Weg auf den Gleiberg. Mit nunmehr 37 Aktiven ist diese Zahl sogar noch höher als vor Corona, stellte der Vorsitzende erfreut fest. Ende vergangenen Jahres bewarb sich die Sängervereinigung mit dem Projekt erfolgreich um Fördermittel aus dem bundesweiten Förderprogramm »Impuls« des Bundesmusikverbandes Chor & Orchester.

Georg Schlierbach erinnerte in seinem Rückblick an die beiden kleinen Open-Air-Auftritte im Dezember 2021, bei denen man Bewohnern und Mitarbeitern des Seniorenzentrums »Gleiberger Land« und den Kunden des Edeka-Marktes mit weihnachtlichem Liedgut eine Freude bereitete.

Auftritt am vierten Advent

Fest im Blick hat die Sängervereinigung mit ihren derzeit 85 Mitgliedern den vierten Adventssonntag. Da findet um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg ein Benefizkonzert für Koupela/Burkina Faso statt. Unter Mitwirkung der Sängerin Nora Schmidt und ihrer Band sowie dem Handglockenchor Hüttenberg und Christian Wahl (Trompete) steht das Konzert unter dem Motto »Mit Liedern Brücken bauen«.

Georg Schlierbach wurde als Vorsitzender wiedergewählt, ebenso Uwe Knorz als Erster Kassierer. Silke Schnurr löste Petra Reinhardt-Picl als Zweite Schriftführerin ab. Gaby Fahrland-Mandler wurde zur Nachfolge für Martin Egner-Walter als Beisitzerin gewählt. Gudrun Frank verstärkt das Beisitzerteam und wurde Nachfolgerin für Judith Weigand. Andreas Lautz bleibt Notenwart.

Auch interessant