1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

Überschaubare Aktivitäten beim Awo-Ortsverein

Erstellt:

Wettenberg (red). Durch die Pandemie bedingt waren auch in der ersten Jahreshälfte 2021 die Aktivitäten des Awo-Ortsvereins Wettenberg sehr eingeschränkt.

Die Ferienspiele konnten im Sommer 2021 durchgeführt werden. Mit acht Kindern wurden durch »Upcycling« Spiegel aus alten CDs hergestellt. Als Helferinnen hatten sich Nina Laucht, Katja Brück und Wiltrud Will zur Verfügung gestellt. Zum Essen gab es für alle Würstchen und zum Abschluss der Veranstaltung noch ein Eis.

Im August haben sich die Mitglieder der Tanzgruppe auf der Terrasse am Bürgerhaus getroffen und sich dazu entschlossen, ab Ende August wieder zu tanzen. Corona-bedingt mussten die Aktivitäten nach sieben Tanzstunden eingestellt werden. Drei Mitgliedern wurde im Berichtszeitraum zum 85. Geburtstag, einem Mitglied zum 90. Geburtstag gratuliert. Den Jubilaren wurde dabei auch jeweils ein kleines Präsent überreicht.

Im Berichtszeitraum fanden vier Vorstandssitzungen und die Jahreshauptversammlung für die Jahre 2019 und 2020 statt. Bei einer Vorstandssitzung hatte sich Marc Nees den Anwesenden als Bürgermeisterkandidat vorgestellt. Dem langjährigen Kassierer Georg Schlierbach wurde in einer Vorstandssitzung für seine Tätigkeit als Kassierer und sein Engagement für den Awo-Ortsverein gedankt und ihm ein Geschenk überreicht.

Vorstandsmitglieder des Ortsvereins nahmen an der Kreisausschusssitzung in Lollar teil. Zur Kreiskonferenz nach Biebertal konnten alle Delegierten des Ortsvereins entsandt werden. Ein neuer Kreisvorstand wurde gewählt. Das langjähriges Mitglied Karl Fiedler trat aus Altersgründen von diesem Amt zurück. Auch im Geschäftsjahr 2021 konnte Corona-bedingt keine Weihnachtsfeier stattfinden.

In diesem Jahr gab es für alle Mitglieder »Original Nürnberger Lebkuchen«, die von Vorstandsmitgliedern mit einem Weihnachtsgruß an alle Mitglieder verteilt wurden. Der Ortsverein zählt aktuell 76 Mitglieder.

Auch interessant