+
Süßer Nachwuchs bei der „schönsten Katze der Welt“. (Symbolbild)

Tierischer Internet-Star

„Die schönste Katze der Welt“: Narnia hat Nachwuchs bekommen

  • schließen

Der tierische Internet-Star Narnia hat Nachwuchs bekommen. Seine einzigartige Fellfärbung hat er dabei auf ganz besondere Weise an die Kätzchen weitergegeben.

Paris - In Frankreich lebt die womöglich schönste Katze der Welt. Das findet zumindest das Internet und so wurde Narnia als „Katze mit den zwei Gesichtern“ oder auch als „schönste Katze der Welt“ eine Berühmtheit. Dabei ist Narnia eigentlich ein Kater, der mit seinem einzigartigen Aussehen wohl nun auch die ein oder andere Katze bezirzt hat.

Als Narnia 2017 zur Welt kam, war seiner Besitzerin Stéphanie schnell klar, dass das kleine Fellknäuel etwas ganz Besonderes ist. Das Gesicht des Katers ist genau mittig in zwei Farbhälften geteilt. Die eine Seite ist hellgrau und die andere schwarz. Noch dazu hat Narnia eisblaue Augen. Diese seltene Laune der Natur hat Narnia zum Internet-Star gemacht. Der Kater hat auf seinem Instagram-Kanal mittlerweile 252 Tausend Abonnenten (Stand 3. Dezember 2021).

Nachwuchs bei Kater Narnia: Faire Aufteilung der Fellfarbe

Inzwischen ist Narnia auch stolzer Papa geworden und hat seine einzigartigen Gene auf eine ganz besondere Art und Weise weitergegeben. Katerchen Roswell hat als Fellfarbe die rechte Gesichtshälfte seines Papas geerbt und hat tiefschwarzes Fell. Auch bei der Augenfarbe des Kleinen ist unverkennbar, wer der Vater ist.

Nachwuchs beim „schönsten Kater der Welt“: Fans sind begeistert

Bei Roswells Schwester Renesmée hat sich Papa Narnia ebenfalls durchgesetzt. Auch sie hat die eisblauen Augen von ihm geerbt. Allerdings ist ihre Fellfarbe hellgrau und entspricht somit genau dem Farbton der linken Gesichtshälfte des Papas.

Die beiden Kleinen haben mindestens genauso schnell die Herzen der Instagram-User erobert, wie Vater Narnia. „Oh sie ist bezaubernd“, kommentiert eine Nutzerin das Foto von Renesmée. Aber auch Roswell lässt die Herzen schmelzen. „Eine sehr süße Familie“, schreibt ein Nutzer unter das Vater-Sohn-Bild der beiden.

Besitzerin Stéphanie betreibt in Paris die Katzenzuchtstätte Chatterie de la Grâce, wo sie die Rassen British Shorthair und British Longhair züchtet. Vielleicht darf der schönste Kater der Welt ja bald noch einmal eine Katzendame bezirzen und sein einzigartiges Aussehen weitergeben. Die Fans von Narnia dürfte es auf jeden Fall freuen. (ij) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA 

Das könnte Sie auch interessieren