1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Karriere

Unbegrenzter Urlaub für bessere mentale Gesundheit – ein Arbeitnehmerwunsch

Erstellt:

Von: Carina Blumenroth

Der Job bestimmt den Alltag, richtig abschalten ist nicht möglich und auch im Urlaub ist die Arbeit noch im Hinterkopf – so geht es einigen Arbeitnehmern.

Jetzt in den Sommermonaten steht für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der langersehnte Urlaub an, vielleicht geht es zur Entspannung in ein Hotel oder es werden Ausflugsziele in der Heimat erkundet. Was einige allerdings gemein haben, ist, dass sie die Arbeit nicht richtig vergessen können. Die Job- und Recruiting-Plattform Glassdoor hat Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu dem Thema Urlaub befragt. So verdoppeln Sie Ihre Urlaubstage für 2023.

Zu sehen ist ein Termin ist in einem Kalender. Dort ist Urlaub eingetragen.
Besonders junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren sind laut einer Umfrage von Glassdoor nicht mit ihren Urlaubstagen zufrieden. (Symbolbild) © Erwin Wodicka/Imago

Unbegrenzter Urlaub: 78 Prozent der Arbeitnehmer wünschen sich mehr Urlaub

Lange darauf hingefiebert, aber schnell wieder vorbei – so ist das meist mit dem Urlaub. Rund 78 Prozent der befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gaben an, dass sie sich mehr Urlaub wünschen. Dabei sind laut Glassdoor besonders die jüngeren Befragten nicht glücklich. Von den 18- bis 24-Jährigen sind nur 17 Prozent mit den verfügbaren Urlaubstagen zufrieden.

Sie wollen mehr Tipps zum Thema Job & Karriere?

Dann folgen Sie unseren Newsseiten auf den Karriereportalen Xing und LinkedIn.

Diskussionen über Burnout – hilft unbegrenzter Urlaub?

Immer mehr Menschen diskutieren über Burn Out, das hat ein Forschungsteam von Glassdoor herausgefunden. Den Angaben zufolge sollen sich die Diskussionen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den vergangenen zwölf Monaten stark vermehrt haben. Es sei ein Anstieg von rund 93 Prozent zu verzeichnen gewesen. Der Großteil (68 Prozent) glaubt, dass der Jahresurlaub einem möglichen Burn Out vorbeugen kann, laut der Umfrage wird nur ein Viertel der Befragten von dem Arbeitgeber ermutigt, den gesamten Urlaub zu nehmen. Ein Drittel der Befragten gab an, dass sie ihren Urlaub nicht vollständig nehmen konnten, weil sie zu viel Arbeit hatten. Auch die veränderten Arbeitsbedingungen seien ein Problem, durch Homeoffice sollen einige Befragte vergessen haben, Urlaub zu nehmen.

Nach dem Urlaub etwas entspannter zurück an den Arbeitsplatz

Urlaub soll arbeitsbezogenen Stress reduzieren, genau das klappt auch bei 34 Prozent der Befragten. Der Umfrage von Glassdoor ist zu entnehmen, dass Frauen (33 Prozent) ein bisschen erholter als Männer (25 Prozent) aus dem Urlaub kommen. Allgemein fühlt sich der Großteil der Befragten (71 Prozent) allerdings mental gestärkter, wenn es nach dem Urlaub wieder an den Arbeitsplatz geht. Rund 54 Prozent der Befragten in der Glassdoor-Umfrage wünscht sich, dass es einen unbegrenzten Urlaub gibt, um etwas für die mentale Gesundheit zu tun. Gerade durch die Corona-Pandemie sind neue Arbeitsmodelle aufgekommen, in vielen Bereichen kann flexibler gearbeitet werden. Laut den Informationen von Glassdoor gibt es bereits jetzt Arbeitgeber, die unbegrenzten Urlaub anbieten. Eine andere Sichtweise und Entschleunigung kann auch Workation bringen, da arbeiten Sie dort, wo andere Urlaub machen.

Auch interessant