1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Pflanzliches Protein aus dem Garten: Bohnen, Linsen und Kichererbsen anbauen

Erstellt:

Vier kleine Säcke mit getrockneten Bohnen und Linsen auf einer grauen Holzplatte.
Hülsenfrüchte wie Bohnen und Linsen liefern wertvolle Proteine. (Symbolbild) © Stock & people/Imago

Eiweiße oder Proteine sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Nahrung. Wer tierische Produkte meidet, der sollte die folgenden Gemüsesorten anbauen.

München – Nicht nur Veganer entdecken die Vorteile von pflanzlichen Proteinen: Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen, Kichererbsen, aber auch Nüsse wie Hasel- oder Walnüsse sind gesund, ohne dabei die Umwelt zu belasten.
Baut man sie selbst an, fallen zudem lange Lieferketten weg und man kann sich in Notfällen selbst versorgen, wie 24garten.de weiß.

0,8 Gramm Eiweiß soll ein erwachsener Mensch pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Bei einem Gewicht von 68 Kilogramm bedeutet das 54 Gramm Protein am Tag. Aber warum ist Eiweiß so wichtig? Unser Körper verarbeitet die Eiweiße, die wir essen und schafft aus ihnen neue Eiweiße, die es für Vorgänge im Körper benötigt.

Auch interessant