1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Salat fault: Bei ersten Anzeichen sofort aus dem Beet entfernen

Erstellt:

Salat sollte man regelmäßig auf Fäule kontrollieren und vorsichtig gießen.
Salat sollte man regelmäßig auf Fäule kontrollieren und vorsichtig gießen. (Symbolbild) © Shotshop/Imago

Der Salat welkt und fault. Das ist ein Hinweis auf eine Pilzerkrankung, die sich schnell ausbreitet, wenn man das Gemüse nicht aus dem Beet entfernt.

München – Warme Temperaturen, feuchte Luft, Regen. Das sind die besten Voraussetzungen dafür, dass der Salat im Beet faulen kann. Schuld daran sind Pilzkrankheiten, deren Erreger sich über die Jahre im Beet halten können. Daher ist es wichtig, befallenen Salat sofort aus dem Beet zu entfernen und das Gemüse zur Vorbeugung vor zu viel Feuchtigkeit zu schützen.
Wie man der Salatfäule vorbeugen kann, weiß 24garten.de.

Die Verursacher der Salatfäule sind in der Regel verschiedene Pilze. Oftmals handelt es sich um den Grauschimmel, Botrytis, aber auch Sclerotinia oder Rhizoctonia kommen vor. Ist das Gemüse einmal damit befallen, kann es sehr schnell gehen und was eben noch ein prächtiger Salatkopf war, welkt und stirbt ab.

Auch interessant