Im dritten Anlauf will Lucas Smajek mit dem SVA hoch

Spieler der Woche

Im dritten Anlauf will Lucas Smajek mit dem SVA hoch

Mit drei Treffern führt Lucas Smajek seinen SV Annerod in der Fußball-Kreisliga A Gießen zum Sieg in Langsdorf. Der Angreifer will aber höher hinaus. …
Im dritten Anlauf will Lucas Smajek mit dem SVA hoch
Ostschüler arbeitet an seinem Traum

SPIELER DER WOCHE

Ostschüler arbeitet an seinem Traum
Ostschüler arbeitet an seinem Traum
»Ich habe es keinem erzählt«

INTERVIEW

»Ich habe es keinem erzählt«
»Ich habe es keinem erzählt«

Fußball-Weltmeisterschaft

Eintracht-Träume im Wüstensand
Wie sollte man mit der WM in Katar umgehen? Unsere Redakteure haben sich vor dem Turnierstart Gedanken gemacht.
Eintracht-Träume im Wüstensand

Fußball in Gießen

Von Lebensschule bis VAR
Der österreichische Fifa-Referee Manuel Schüttengruber gibt im Bürgerhaus Kleinlinden Einblick in die weite Welt des Schiedsrichter-Daseins.
Von Lebensschule bis VAR

Freude beim TSV

Gießen (red). Das Ligafinale der Geräteturnen-Oberliga wurde in Sulzbach (Taunus) ausgetragen. Nach zweimal Platz 2 wollte der TSV Odenhausen …
Freude beim TSV

Stanko und Hauf sichern Remis

Gießen (uwei). Ein Unentschieden errangen die Tischtennis-Damen des TTC Wißmar in der Oberliga. Sie spielten 5:5 gegen den Tabellendritten TTG …
Stanko und Hauf sichern Remis

Beat Steps rocken Darmstadt

Darmstadt (red). Sieben Paare und eine Formation der Spvgg. Frankenbach nahmen am 21. Darmstädter Adventscup-Turnier im Rock’n’Roll teil. Ausrichter …
Beat Steps rocken Darmstadt

»Was denkt der Ball?«

»Was denkt der Ball?«

Bittere Spiele und ein großer Schock

Gießen (cnf). Die Volleyballerinnen des USC Gießen setzen ihren Höhenflug in der Landesliga (Nord) fort: Am Wochenende schlug der heimische …
Bittere Spiele und ein großer Schock

»Tor ist in der Bundesliga genauso breit wie bei der WM«

Wir können es doch noch. Nach langer Zeit kann man mal wieder sagen, dass es ein gutes Länderspiel von der deutschen Mannschaft war. Ein ganz anderer …
»Tor ist in der Bundesliga genauso breit wie bei der WM«

Doppel als Pferdefuß

Gießen (ne). Der Post SV Gießen II und der TTC Wißmar führen ihren Kampf um den dritten Abstiegsplatz bzw. den Relegationsplatz in der Tischtennis-Bezirksoberliga nach ihren Niederlagen bei der SG Marbach bzw. beim SV Uttrichshausen fort. Der TV Großen-Linden II verliert das Spitzenduell bei der DJK Großenlüder knapp, bleibt aber nach dem klaren Sieg in Eichenzell weiter im Kampf um Platz 2 dran.
Doppel als Pferdefuß

BBA erobert Tabellenspitze

Gießen (jsg). Die Basketball-Akademie Gießen 46ers sind neuer Tabellenführer der NBBL-Gruppe B West. Mit dem 90:74-Erfolg über das Team Südhessen überflügelten die Mittelhessen ihren südlichen Rivalen mit dem gewonnenen direkten Vergleich. Jon Ukaj war mit 16 Punkten erfolgreichster Werfer.
BBA erobert Tabellenspitze

Wettenberg belohnt sich nicht

Gießen (vfg/grm). Am vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Gießen/Marburg Süd vor der Winterpause konnten die FSG Biebertal, die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod und der Kurdische FC Gießen Derbysiege einfahren. Biebertal schlug die FSG Wettenberg mit 4:2, während die SGAES bei der FSG Homberg/Ober-Ofleiden mit 4:1 gewann. Noch deutlicher wurde es im Gießener Stadtderby zwischen dem KFC und dem ASV, das die Kurden mit 7:
Wettenberg belohnt sich nicht
Klapp macht Traumstart perfekt
Klapp macht Traumstart perfekt

Vier Treffer durch Reiprich

Gießen (rol). In der Kreisliga A Gießen trotzte Tabellenführer Türkiyemspor Gießen auch den Hartplatzbedingungen in Rodheim und schlug die FSG Biebertal II mit 5:0. Auch Verfolger Eintracht Lollar ließ beim 7:0-Heimerfolg im Derby über den SV Staufenberg nichts anbrennen und bleibt dem Spitzenreiter auf der Spur. Mit einer beeindruckenden Leistung, einem treffsicheren Sean Louis Reiprich (vier Tore) und einem 6:
Vier Treffer durch Reiprich

Remis, das keinem hilft

Gießen/Kinzenbach. Nur ein Zähler für die SG Kinzenbach beim 0:0 gegen den SSC Juno Burg, mit dem keines der beiden Teams, die derzeit die Tabellenränge 15 und 16 belegen und damit weiterhin tief im Abstiegskampf stecken, so richtig weiterhilft. Das empfanden auch beide Trainer so.
Remis, das keinem hilft

Nach der Pause Torgefahr

Fernwald . An der Tabellensituation beider Teams in der Fußball-Hessenliga hat sich nach dem Vergleich des Rangsiebten FSV Fernwald mit dem Sechsten Rot-Weiß Walldorf am Samstag beim 0:0 nichts geändert. »Wir haben Kontakt zu Walldorf gehalten, und uns hilft jeder Punkt weiter«, zeigte sich FSV-Coach Daniyel Bulut nach einem intensiven Spiel zufrieden mit der Punkteteilung und mit der Vorstellung seines Teams:
Nach der Pause Torgefahr