1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

46ers freuen sich auf drei Fernsehspiele

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Die Fans der Gießen 46ers dürfen sich auf Fernsehübertragungen freuen: Mit dem Start in die Rückrunde der Saison 2021/22 hat die Basketball-Bundesliga nun weitere Spielzeiten bekannt gegeben.

Während die nächsten drei Partien der 46ers bereits feststanden, sind jetzt auch für die Spiele zwischen Anfang März bis Mitte April die jeweiligen Tip-Off-Zeiten terminiert. Dabei sind auch einige Sport1-Übertragungen geplant, worunter laut aktuellem Plan gleich drei Gießener Partien fallen und sich die Zuschauer somit auf Basketball im FreeTV freuen können.

Wie sich die Situation in Sachen Hallenauslastung entwickelt und ob in absehbarer Zeit wieder mehr als 170 Zuschauer zugelassen werden können, ist noch unklar. Stand jetzt werden die Heimspiele in der Sporthalle Gießen-Ost weiterhin unter dieser Beschränkung und der 2G-Plus-Regelung (Testpflicht auch für geboosterte Personen) stattfinden. Sobald es hier nach Absprache mit den zuständigen Behörden zu Änderungen kommt, informieren die Mittelhessen auf allen Plattformen.

Nach der Heimpartie am kommenden Samstag, den 29. Januar (20.30 Uhr), gegen Braunschweig sind die 46ers am Sonntag, 6. Februar (15 Uhr), auswärts in Weißenfels gefordert. Am Samstag, 12. Februar,ist dann das Team von Brose Bamberg zu Gast in der Osthalle (20.30 Uhr), bevor es für die Mittelhessen in eine kurze Pokal- und Länderspielpause geht.

Englische Woche

Danach geht das Programm weiter mit einem Heimspiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg (So., 6. März, 15.00 Uhr), den beiden Sport1-Partien bei medi Bayreuth (Mittwoch, 9. März, 18.30 Uhr) und zuhause gegen Alba Berlin (So., 13. März, 15 Uhr) sowie dem Rückspiel bei ratiopharm Ulm, dessen Tip-Off-Zeit hingegen noch nicht bekannt ist. Das Gießener Team von Headcoach Pete Strobl empfängt ein Wochenende später, am Samstag, den 26. März um 20.30 Uhr, den Ex-Gießener Alen Pjanic und seine EWE Baskets Oldenburg und muss am darauffolgenden Samstag dann auswärts bei den MLP Academics Heidelberg ran (2. April, 18 Uhr).

Das Heimspiel gegen den FC Bayern Basketball am Sonntag, den 10. April (15 Uhr), ist wieder als Sport1-Spiel geplant und wird somit im FreeTV übertragen.

Gleichzeitig eröffnet diese Partie eine englische Woche, denn mit dem darauffolgenden Auswärtsspiel in Bonn (Mittwoch, 13. April, 20.30 Uhr) und dem Heimspiel am Samstag, den 16. April, gegen Würzburg (20.30 Uhr) sind die mittelhessischen Basketball-Aushängeschilder gleich drei Mal innerhalb von sieben Tagen gefordert.

Auch interessant