1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Absage bei Youngsters

Erstellt: Aktualisiert:

Wetzlar (hüt). Ganze zwei Wochen sind vergangenen seitdem die Mittelhessen Youngsters zum letzten Mal in der Jugendhandballbundesliga antreten durften. Erst wurde das Auswärtsspiel bei den Mecklenburger Stieren aufgrund zahlreicher Corona-Infektionen im Kader der Mittelhessen abgesagt, dann folgte ein spielfreies Wochenende.

Am kommenden Samstag sollte es nun für die Mannschaft von André Ferber und Mario Weber wieder losgehen, die Youngsters sollten gegen Schlusslicht LHC Cottbus antreten. Seit Donnerstagabend steht fest: Daraus wird nichts. Der Gegner hat die Verantwortlichen der Youngsters informiert, dass man am Wochenende aufgrund von Corona-Infektionen und anderen Krankheiten keine Mannschaft stellen kann. Damit fällt nach dem Hinspiel nun auch das Rückspiel ins Wasser und dürfte, auch wenn die Bestätigung von offizieller Seite noch aussteht, erneut zwei kampflose Punkte für die Youngsters bedeuten. Noch am Mittwochabend konnten die Lausitzer überraschend bei der JSG LIT 1912 ihren ersten Saisonsieg einfahren, jetzt die Absage für das am Samstag in Dutenhofen geplante Duell.

Auch interessant