1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Als Favorit nach Speyer

Erstellt:

Lahnau-Waldgirmes (afi). Die Genugtuung über den gelungenen Saisonstart überwiegt, die Enttäuschung über das Aus im Hessenpokal ist verdaut: Eine Woche nach dem 3:1-Erfolg über die TGM Mainz-Gonsenheim und sechs Tage nach dem 0:3 auf neutralem Wiesbadener Boden gegen Zweitligist TuS Kriftel wollen die Drittliga-Volleyballer des TV Waldgirmes alles daran setzen, sich im Vorderfeld der Südstaffel zu etablieren.

»Wir sind der Favorit, wir wollen gewinnen, wir wollen mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten«, redet TV-Trainer Lukas Zielinski nicht lange um den heißen Brei herum.

Will heißen: Am zweiten Spieltag als Gast des TSV Speyer (Samstag, 19 Uhr, SZ Kolb Osthalle) ist ein deutlicher Erfolg für die ambitionierten Lahnauer Pflicht. Schließlich spricht viel für den TV Waldgirmes, der im vergangenen Jahr beide Partien gegen die Truppe aus dem Südwesten Heidelbergs gewonnen hat, der sich in guter Frühform präsentiert hat und der bei einer Mannschaft antritt, die ihre ersten beiden Saisonspiele (1:3 in Mainz-Gonsenheim, 0:3 in Botnag) verloren hat - und sich deshalb auf dem letzten Platz der Tabelle wiederfindet.

»Speyer ist eine eingespielte Truppe, der wir aber physisch überlegen sind. Es mangelt ihr etwas an Körpergröße«, benennt Lukas Zielinski die Vorteile seiner Männer, die gegen das Team von Trainer Gerrit Jann, das gegen die tieferklassigen Westerwald Volleys eine herbe 2:3-Enttäuschung im Südwest-Pokal zu verdauen hatte, zum Tragen kommen sollen.

Zwar fehlt weiterhin Urlauber und Libero Tobias Rücker, außerdem ist Henrik Templin wegen des 90. Geburtstages seiner Oma nicht dabei, doch kehren der vom USC Gießen gekommene Marcel Drößler sowie Matthias Mülke, der als Notarzt bisweilen Schichtdienst hat, ins Team zurück.

Es ist also angerichtet für den TV Waldgirmes, um sich rechtzeitig vor einer 14-tägigen Wettkampfpause in der Tabelle nachhaltig in Erinnerung zu rufen.

In der Oberliga der Männer kommt es unterdessen zum Derby zwischen dem TV Waldgirmes II und dem USC Gießen. Die Partie steigt am Samstag um 20 Uhr in der Lahntalschule in Atzbach.

Auch interessant