1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Aufatmen bei Lahnauern

Erstellt:

Unterflockenbach (los). Im vierten Spiel der Fußball-Hessenligasaison 2022/23 hat der SC Waldgirmes seinen ersten Sieg eingefahren. Die ersatzgeschwächten Lahnauer, coronabedingt fiel kurzfristig auch noch Karl Cost aus, siegten beim Tabellenletzten SV Unter-Flockenbach verdient mit 4:0 (3:0).

Unter-Flockenbach - SC Waldgirmes 0:4

»Endlich, endlich, haben wir uns für eine mehr als ordentliche Leistung belohnt«. SC-Trainer Mario Schappert war nach dem Abpfiff die Erleichterung sichtlich anzumerken. Nach drei sieglosen Partien nahm seine Elf nämlich einen ganz wichtigen Dreier mit auf die lange Heimreise nach Mittelhessen.

Der wichtige Erfolg beim über weite Strecke ideenlosen Aufsteiger aus dem Gorxheimertal hatte viele Gründe. Die Gäste arbeiteten stark gegen den Ball und holten sich fast alle zweiten Bälle. Aus dem starken Kollektiv ragten diesmal drei Spieler heraus. Kevin Bartheld, der ein großes Laufpensum abspulte und immer anspielbar war, dazu zwei Tore vorbereitete und eins selbst erzielte. Dann Sinri Kim, der mindestens genau so viel lief, keinen Ball verloren gab und auch offensive Akzente setzte.

Und schließlich Felix Erben, der vorne ständig rochierte, abgezockt seine Saisontreffer zwei und drei erzielte und feststellte: »Die frühen Tore haben uns in die Karten gespielt, der Sieg ist jedenfalls sehr wichtig für den Kopf«.

Unter-Flockenbach: Schütz - Ulpins, Hammann, Heckhoff, Kaffenberger - Zyprian (72. Hechler) - Graidia, Schneider (46. Diefenbach), Marquardt (46. Mayer) - Hebling, Arikan (72. Schaudt).

Waldgirmes: Buss - Safiew, Schmidt, Fries, Böttcher (55. Cinemre) - Golafra - Ünal (61. Fürbeth), Kim (90. Gebauer), Bartheld, Hartmann (82. Bräuer) - Erben (86. Götz).

Schiedsrichter: Wettels (Haimbach) - Zuschauer: 250 - Tore: 0:1 Fries (5.), 0:1 Erben (14.), 0:3 Erben (41.), 0:4 Bartheld (83.).

Auch interessant