1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

BBA zeigt Talent zu spät

Erstellt:

Gießen (jsg). Der NBBL-Nachwuchs der Basketball-Akademie Gießen 46ers habt das Auswärtsspiel in Weiterstadt mit 87:91 verloren. Dabei rannten die Mittelhessen lange einem Rückstand aus dem ersten Viertel hinterher, kämpften sich aber im letzten Viertel nochmal mit viel Energie ins Spiel zurück.

Team Südhessen - BBA Gießen 46ers 91:87: Der Start war noch gelungen, Finn Döntgens finishte zweimal am Korb. Bereits in dieser Phase verpassten es die Gießener, sich abzusetzen. Nach dem 12:12 legten die Gastgeber einen 18:2-Lauf bis zum Viertelende aufs Parkett. Die Mittelhessen verloren in dieser Phase mehrfach ohne Not den Ball und kamen nicht zu zwingenden Aktionen am Korb.

»Wir haben keinen Zugriff auf das Spiel gefunden, waren zu unkonzentriert«, analysierte Trainer Sherman Lockhart den Fehlstart. Zumindest offensiv fanden die Gäste in der Folge ins Spiel und konnten ihre Ballverluste abstellen. Doch jede kleine Aufholbemühung konterten die Südhessen mit einem erfolgreichen Dreier. »Wir haben vor allem ihre Schützen nicht gut verteidigt und nicht gut gereboundet«, befand Lockhart. David Sann verringerte zwischenzeitlich den Rückstand, indem er sich zweimal gut am Korb durchsetzte. Dennoch ging Weiterstadt mit 56:38 in die Pause.

Die erhoffte Wende blieb auch nach der Pause zunächst aus, stattdessen blieben die Gießener vier Minuten ohne Punkte. Bis auf 72:49 zogen die Gastgeber davon, ehe Detwan Andrews mit einem Dreier sein Team erlöste. Die Nachwuchs-46ers trafen nun auch von der 6,75m-Linie, konnten Weiterstadts Schützen aber immer noch nicht stoppen. Fünf Punkte von Carl Chromik und ein guter Einsatz von Erik Lindenstruth, der mit zwei Freiwürfen belohnt wurde, führten dann jedoch nur zu einem 82:62 vor dem Schlussviertel.

Mit neun Punkten in Serie und vier Minuten ohne Gegenpunkte fand Gießen zurück ins Spiel. Mit nur noch zehn Sekunden auf der Uhr verfehlte aber ein Heyne-Dreier die gegnerische Reuse, sodass das Team Südhessen diese Partie mit 91:87 für sich entschied.

BBA Gießen 46ers: Andrews (15), Ukaj (12), Döntgens (10), Chromik (9), Herget (9), Mann (9), Lindenstruth (7), Becker (6), Heyne (6), Sann (6).

Auch interessant