1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Dervishi nicht mehr SG-Trainer

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (rd). Labinot Dervishi ist nicht mehr Trainer des Fußball-Kreisoberligisten SG Birklar. Das bestätigte SG-Vorstand Hartmut Jung auf Nachfrage. Dervishi, der insgesamt 19 Jahre in Diensten des Licher Ortsteilvereins war, davon die vergangenen knapp vier Jahre als Trainer, hatte bereits in der Winterpause die SG darüber informiert, dass er aus beruflichen und privaten Gründen kürzer treten wolle.

In einem Gespräch mit den Verantwortlichen um den Sportlichen Leiter Edgar Müller »haben wir aber versucht eine Lösung zu finden, um Labi zu entlasten, damit er bis Ende der Saison weiter machen könnte.«

Die wurde im B-Scheininhaber Ertugrul Gündüz (vormals u.a. SG Kinzenbach) gefunden, der Dervishi als Co-Trainer seitdem unterstützte. Nach der »hervorragenden Hinrunde« (Jung), die die SG als Tabellenführer mit fünf Punkten Vorsprung in die Aufstieg-Playoffs brachte, stotterte in den ersten beiden Partien des Jahres der Aufstiegsmotor mit zwei Unentschieden ein wenig. Nach einem weiteren Gespräch, das »dazu diente gemeinsam die Runde zu Ende zu bringen«, trat Dervishi, »dem wir sehr viel zu verdanken haben«, nun aber doch zurück. Gündüz wird die SG nunverantwortlich trainieren.

Auch interessant